Gwen Stefani teasert neue Single „Slow Clap“ an

von

Am Donnerstag (11. März 2021) erscheint die neue Single „Slow Clap“ von Gwen Stefani. Dies gab sie am Dienstag (9. März) über ihre Social-Media-Kanäle bekannt.

Das Single-Cover zeigt Gwen Stefani in einem knappen, Diamantbesetzten Cowgirl-Outfit. In dem Bild ist die 51-Jährige unter anderem von einer Boombox, einem Basketball wie auch einem Wecker, der 5:44 Uhr anzeigt, umgeben. Gegenstände wie diese hat sie bereits einige Tage vorher enthüllt. So postete sie am Sonntag (7. März) ein Bild des Weckers und teaserte am Montag (8. März) mit der Boombox, in welche eine „Slow Clap“-Kassette eingelegt wird, den neuen Song an.


Dennoch feiert sie mit „Slow Clap“ nicht ihr Comeback, denn im Dezember vergangenen Jahres veröffentlichte sie die Lead-Single „Let Me Reintroduce Myself“ ihres kommenden fünften Albums. Auch teert diese den Weg ihrer Rückkehr zu ihren Pop-Ska-Wurzeln, mit denen sie in den Nullerjahren ihren Solo-Durchbruch hatte.

Zusätzlich zitiert sie in dem Song alte Hits, besingt das Nicht-Comeback und gibt an, immer noch das Original zu sein. So lässt auch der Kleidungsstil Zuschauer*innen die Pop-Ikone aus den Nullerjahren sehen.

Das Musikvideo ihrer Lead-Single „Let Me Reintroduce Myself“ seht Ihr hier:

Über Gwen Stefani

Ihr bisher letztea Album THIS IS WHAT THE TRUTH FEELS LIKE veröffentlichte Gwen Stefani bereits im Jahr 2016. Anlässlich ihres 15. Jubiläums fasste sie im Jahr 2019 vergangene Hits auf LOVE ANGEL MUSIC BABY – 15TH ANNIVERSARY EDITION zusammen. Mit der Originalversion des Albums landete sie 2004 auf Platz 11 der deutschen Album Charts.

Doch auch mit ihren Singles startete die Sängerin durch, so landete ihr Hit „Hollaback Girl“ im Jahr 2005 auf Platz eins der US Charts und auch in Deutschland belegte sie mit der Single den dritten Platz.

Bekannt wurde Gwen Stefani als Sängerin der Rockband No Doubt. Mit ihrer Single „Don’t Speak“ landeten sie im Jahr 1996 ihren größten Erfolg. In Deutschland belegte der Song Platz zwei der Single-Charts.


„Tiger King“-Tierpfleger Erik Cowie ist tot
Weiterlesen