In diesem Video wurde (mal wieder) die Identität von Banksy geklärt

Vor wenigen Tagen wurden im britischen Kingston Upon Hull drei neue Arbeiten von Banksy entdeckt. Der Streetart-Künstler verifizierte bisher ein Kunstwerk: Auf seinem offiziellen Instagram-Profil postete er ein Bild seiner Streetart an einer Brücke im Ort – ein Junge, bewaffnet mit Holzschwert und Stift, ruft „Draw the raised bridge!“. Das Stencil ist als Brexit-Kritik zu verstehen.

View this post on Instagram

Kooperation

A post shared by Banksy (@banksy) on

Vielleicht noch spektakulärer ist aber, dass ein Brite glaubt, Banksy gefilmt zu haben. Kurz nach der Fertigstellung habe der Künstler, der trotz zahlreicher Spekulationen um seine Person weiterhin anonym unterwegs ist, in einem unscheinbaren Van gesessen, der nur wenige Meter von der Streetart geparkt war.

Das Video hier sehen

Der Unternehmer Richard Tilson will den Künstler gefilmt haben. Ihm sei der Wagen verdächtig vorgekommen, weshalb er vorsorglich Fotos vom Kennzeichen und ein Video vom Insassen machte – für den Fall, dass Kriminelle vor seiner Tür parkten. Basecap und Sonnenbrille deuteten für den Filmenden darauf hin, dass sich der Mann bewusst tarnen wollte. Tilson habe zuvor noch nie von Banksy gehört. Nachdem bekannt wurde, dass der Künstler eines seiner Graffiti in dem Ort hinterlassen hatte, sei er sich laut der News-Seite „The Independent“ nun aber „zu 95 Prozent sicher“, dass es sich um Banksy gehandelt habe. Er sei auch dem Fahrer des Vans gefolgt und habe so gesehen, wie der ein Foto vom Kunstwerk machte.

Im Jahr 2003 soll Banksy zuletzt in der Öffentlichkeit gesehen worden sein. Damals wurde der Künstler offenbar in Jamaika dabei erwischt, wie er eines seiner Stencils in der Hand hielt. Seitdem hält sich das Gerücht, es handele sich bei Banksy um den Künstler Robin Gunningham aus Bristol, der tatsächlich gewisse Ähnlichkeit mit dem Insassen des Vans aufweist. Eine andere Theorie besagt, dass es sich bei dem mysteriösen Streetartist um Robert Del Naja, Mitglied der Band Massive Attack, handele.

Seitdem wurden immer wieder angebliche Hinweise auf die wirkliche Identität von Banksy veröffentlicht – unter anderem auch die schlecht gemachten Fake-Videos.


Das Comeback der Kassette – des besten Tonträgers aller Zeiten
Weiterlesen