In Vilnius passen sich Busse dem Straßenbild an

von

Für das „Vilnius Street Art Festival“ hat der Künstler Liudas Parulskis Stadtbusse so umgestaltet, dass sie sich in die Straßen der Hauptstadt Litauens integrieren. Mit dem „Vanishing Trolleybus“ will Parulskis seiner neuen Heimatstadt eine neue Perspektive geben. Der Bus zeigt die Tumo-Vaizganto-Straße und die Gediminas-Prospect-Kreuzung, an denen er einmal am Tag vorbei fährt und im Straßenbild verschwindet. Eine Seite des Busses zeigt auch das Wahrzeichen von Vilnius: Einen Wolf, der die Straße passiert.

So wurde der Bus umgestaltet:

https://www.instagram.com/p/BJ2Vv6kBRCv/?taken-by=studio_vieta

Vilnius_Bus_Umgestaltung

Bus_Umgestaltung_1

VirtuEye L
VirtuEye L

30 Jahre World Wide Web: Mit diesen 10 Erfindungen hat das Internet die Musikwelt verändert
Weiterlesen