Jamie Lee Curtis gibt bekannt, dass ihre Tochter transgender ist

von

Die US-Schauspielerin und „Halloween“-Darstellerin Jamie Lee Curtis hat bekannt gegeben, dass ihr zweites Kind transgender ist. Das verriet die 62-Jährige in einem Interview mit dem Magazin „AARP“. Sie gab auch bekannt, dass ihre Tochter fortan auf den Namen Ruby höre.

Jamie Lee Curtis berichtete, dass sie und ihr Ehemann Christopher Guest mit „voller Staunen und Stolz“ dabei zugesehen hätten, wie aus „unserem Sohn unsere Tochter Ruby wurde“. Sie erklärte zudem, dass ihre Tochter inzwischen verlobt sei und die bevorstehende Hochzeit im kommende Jahr stattfinden werde. Außerdem: Die Trauung, so Curtis, werde sie als Mutter höchstpersönlich leiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jamie Lee Curtis (@curtisleejamie)

Curtis: Ihr Leben sei nun eine „konstante Metamorphose“

Die Schauspielerin, die ihre Tochter offensichtlich bedingungslos unterstützt, gab dennoch zu, lange „veraltete Vorstellungen“ gehabt zu haben. Dabei habe sie geglaubt, man müsse Geschlechter einem bestimmten Konzept von Mann beziehungsweise Frau zuordnen. Das glaube sie inzwischen aber nicht mehr und beschreibt ihr Leben daher als „konstante Metamorphose“.

Dass sie über die Transformation ihrer Tochter öffentlich spricht, habe sie im Vorfeld mit der inzwischen 25-jährigen Ruby geklärt. Diese arbeitet übrigens als Spiele-Entwicklerin. Neben Ruby haben Jamie Lee Curtis und Christopher Guest noch eine weitere Tochter namens Annie Guest, die als Tanzlehrerin tätig ist. Ob es schon Enkelkinder im Hause Curtis gibt? „Noch nicht, aber ich hoffe, ich werde welche haben“, so die Schauspielerin.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


K-Pop trifft Gaming: Alle Infos zur Zusammenarbeit von Blackpink und „PUBG“
Weiterlesen