Jan Joswig kontrolliert: Dave Gahan und Jennifer Gahan

von

Dave Gahan wandelte über düst’re Pfade. Der melodramatische Pomp von „The Light the Dead see“ mit den Soulsavers reitet auf seiner Todeserfahrung herum, da schäumt der Styx vor den aufgeregten Ruderschlägen des Charon: Kommt Mr. Gahan, kommt er nicht? Aber, halleluja, Dave Gahan sieht längst wieder das Licht der Lebenden. Deshalb trägt er keine klassische Motorradlederjacke – das Symbol aller tragisch scheiternden Helden –, sondern ihre bürgerliche Abwandlung. Seine Frau (Jennifer Gahan, links im Bild) zieht gleich. Er wählt die Lederjacken-Abwandlung als Anorak, sie als Bolero-Jäckchen. Das gemahnt an die Alt-68er, die sich mit konventioneller Frisur den bürgerlichen Zwängen beugen, aber auf einem kleinen Zopf im Nacken beharren, um ihre Restwiderständigkeit zu signalisieren. Wir sind alle Würmer, die sich mit schalen Kompromissen im Staub winden. Ganz oder gar nicht, das traut sich nur die Jugend zu fordern. Dass das erwachsene Einknicken vor dieser Forderung auch ein Triumph sein kann, zeigt uns Dave Gahan mit seiner Anorak-Lederjacke.


Depeche Mode: Mute Records und Daniel Miller erinnern an Andrew Fletcher
Weiterlesen