"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:

Jan Joswig kontrolliert: David Guetta

Man sieht es David Guettas leicht grüblerischem Blick auf Rennfahrer Alonso an. Ich Idiot, durchzuckt es ihn, es ist zwar echt clever von mir, wie ein anti-intellektueller Trabantenstadt-Zeittotschläger rumzulaufen, um meine Prekariats-Crowd über meine asozialen Märchen-Gagen hinwegzutäuschen.

Aber da lässt sich noch viel mehr rausholen. Ich muss den DJ-Job nur als sponsoringwürdigen Sport ausgeben, so wie das Formel-1-Fahren. Santander und Shell sind vielleicht ein bisschen Genre-fremd, aber der Ketaminhersteller Ratiopharm wäre zum Beispiel ein Anfang. Wenn ich schon als Testimonial für das abgerauschte Touchpad von Hewlett Packard aufs falsche Pferd gesetzt habe, sollte ich das durch Trikot-Werbung wieder ausbügeln. Ein kotzebraunes Batik-T-Shirt mit Ratiopharm-Logo zu meiner Domestos-Röhre – die Industrie UND meine Crowd würden mich gleichermaßen feiern. Ich bin eben doch der Größte.

Weitere Artikel:

Kooperation

Das ME-Gespräch: David Guetta. Schick: Take That. Übel: The Drums. J.J. nimmt James Franco unter die Lupe. Jan Joswig kontrolliert den Look der Promis: Unsere Galerie zeigt die besten Bilder. Joswig kontrolliert: Iron Maiden, The Kills und U2. Sie möchten von J.J. kontrolliert werden? Schicken Sie ihm ein Foto!

Alle Neuigkeiten aus der Popwelt gibt es auch in unserem Newsletter.


Das sind die besten Apps für Musiker: Gehörtraining, Pad-Matrix und DAW
Weiterlesen