Highlight: Die 20 besten Momente aus 21 Jahren „Splash!“-Festival

Jay Z, Solange und Beyoncé Knowles veröffentlichen Statement nach Fahrstuhl-Streit

Nach dem Fahrstuhl-Streit zwischen Jay Z und Solange Knowles, der Schwester von Beyoncé Knowles, nach einer Aftershowparty der „Met Gala“ vor einigen Tagen in New York gab es wilde Spekulationen, was die Handgreiflichkeiten ausgelöst haben. In einem Statement gegenüber „The Associated Press“ äußerten sich die Musiker nun erstmals zu den Vorfällen.

„Nachdem das Tape an die Öffentlichkeit gelangt war, gab es Spekulationen, was den Vorfall ausgelöst habe. Aber das Wichtigste ist, dass wir den Vorfall aufgearbeitet haben – Jay Z und Solange wissen um die Verantwortung, die aufgrund dieses Vorfalls auf ihnen lastet. Sie erkennen beide ihre Rolle in dem Vorfall an und haben sich gegenseitig für ihr Verhalten entschuldigt. Nun möchten wir weiter als vereinte Familie durch das Leben gehen“, so der Wortlaut in ihrem Statement.

Weiter schreiben Jay Z, Solange und Beyoncé: „Am Ende des Tages hat jede Familie mal mit Problemen zu kämpfen, das ist bei uns nicht anders als bei anderen Familien. Wir lieben uns alle und sehen uns alle als Familie. Wir lassen den Vorfall jetzt hinter uns und hoffen, dass ihr das auch tut.“

Der Vorfall war an die Öffentlichkeit geraten, nachdem ein Mitarbeiter des „The Standard Hotel“, wo die Geschehnisse passierten, das Videomaterial der Fahrstuhlkamera an die amerikanische Boulevard-Webseite „TMZ“ weitergeleitet hatte – dieser wurde inzwischen gefeuert, nachdem er ordentlich von „TMZ“ abkassierte.


Jesse Eisenberg: Das sind seine erfolgreichsten Filme
Weiterlesen