Highlight: 10 bedeutsame Protest-Songs der Musikgeschichte

Jetzt ist sie ein echter Popstar: Greta Thunberg gibt mit The 1975 ihr musikalisches Debüt

Die 16-jährige schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg gibt auf dem neuen Track von The 1975, der so heißt wie die Band, ihr musikalisches Debüt.

Die Alben von The 1975 haben alle etwas gemeinsam. Jedes Album fängt mit einem Intro an, das ebenfalls auf den Namen „The 1975“ hört. Diese Tradition wird auf dem neuen Album NOTES ON A CONDITIONAL FORM fortgesetzt. Die Besonderheit bei diesem Intro ist, dass es von Greta Thunberg eingesprochen wird:

Die Einnahmen, die durch das Lied entstehen, sollen komplett der gemeinnützigen Organisation Extinction Rebellion gespendet werden, die gegen die politische Untätigkeit gegen die Klimakrise protestiert.

Der Track entstand Ende Juni 2019 in Stockholm und Greta Thunberg ruft darin dazu auf, dass es jetzt an der Zeit sei, etwas gegen das Versagen der vorherigen Generationen zu unternehmen. Auch alle politischen Bewegungen seien bisher daran gescheitert, das Klima auf unserem Planeten zu retten. Nun sei keine Zeit mehr abzuwarten und tatenlos zu bleiben. Jetzt sei die Zeit um zu rebellieren:

Everything needs to change. And it has to start today.
So, everyone out there, it is now time for civil disobedience. It is time to rebel.

The 1975 sind für ihre Bemühungen bekannt, das Klima und die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Sie verzichten zum Beispiel beim Verkauf ihrer Alben auf Einwegkunststoffe bei den CD-Hüllen oder minimieren die Schadstoff-Entstehung bei der Produktion ihrer Vinyls.

Bei NOTES ON A CONDITIONAL FORM handelt es sich bereits um das vierte Studioalbum von The 1975. Es soll voraussichtlich am 21. Februar 2020 erscheinen.

Die kompletten Lyrics von Greta Thunberg auf „The 1975“:

„We are right now in the beginning of a climate and ecological crisis.

And we need to call it what it is. An emergency.

We must acknowledge that we do not have the situation under control and that we don’t have all the solutions yet. Unless those solutions mean that we simply stop doing certain things.



Klimaaktivistin Greta Thunberg bekommt ihre eigene BBC-Serie
Weiterlesen