John Malkovich: Hotelzutritt wegen ungültigem Impfpass verweigert

von

Eigentlich soll der Schauspieler John Malkovich gerade bei Dreharbeiten zur neuen Krimiserie „The Talented Mr. Ripley“ mitwirken. Jetzt machte ihm aber ein ungültiger Impfpass einen Strich durch die Rechnung. Laut der italienischen Zeitung „Gazzettino“ wurde Malkovich deshalb beim Hotel-Check-In abgewiesen.

In Italien gilt seit Dezember 2021 der sogenannte „Super Green Pass“. Dieser regelt, dass ausschließlich geimpfte oder genesene Personen Zutritt zu geschlossenen Räumen sowie öffentlichen Verkehrsmitteln jeglicher Art haben. Zu den geimpften Personen zählen daher alle, bei denen die Impfung nicht länger als neun Monate her ist. Es sei dabei egal, ob es sich um die zweite oder dritte Impfung handelt. Bei Malkovich lag dies offenbar schon länger zurück – sein Impfpass galt als ungültig.

Jetzt soll der Schauspieler erstmal seinen Impfpass auffrischen, um dann für die Dreharbeiten zurückkehren zu können. Dieses soll spätestens innerhalb eines Monats passieren. Malkovich soll in der Serie „The Talented Mr. Ripley“ eine ältere Ausführung der Hauptrolle spielen. Der von Patricia Highsmiths geschriebene Roman wurde bereits 1999 mit Matt Damon in der Hauptrolle verfilmt.


The Wanted: Sänger Tom Parker stirbt an Hirntumor
Weiterlesen