Leonardo DiCaprio übernimmt Rolle eines Mannes mit 24 Persönlichkeiten im Film „Crowded Room“

von

>>>> Galerie: 22 Schauspielerinnen und Schauspieler, die noch nie einen Oscar gewannen

Ob diese Rolle ihm endlich seinen lang ersehnten Academy Award einbringt? Der vielfach Oscar-nominierte Leonardo DiCaprio wird die Rolle des Billy Milligan, ein Mann mit einer schweren Persönlichkeitsspaltung, in dem kommenden Film „The Crowded Room“ übernehmen.

Der Film basiert auf dem Buch „The Minds of Billy Milligan“, ein nicht-fiktiver Roman von Schriftsteller Daniel Keyes aus dem Jahr 1981, und wird von DiCaprios eigener Produktionsfirma „Appian Way“ betreut. Jason Smilovic („Lucky Number Slevin“) und Todd Katzberg sollen das Drehbuch zum Film schreiben.

Billy Milligan trug 24 verschiedene Persönlichkeiten in sich, die alle um die Überlegenheit in seinem Körper kämpften. Eines Tages wachte Milligan in einem Gefängnis auf und wurde der Entführung und Vergewaltigung von drei Frauen beschuldigt. Er war der erste Mensch, der seine multiple Persönlichkeitsstörung als Verteidigung einsetzte und so schließlich freigesprochen wurde. Dies war der erste Fall in der Justiz-Geschichte mit solch einem positiven Ausgang für den Angeklagten.

In Billy Milligan, der im Dezember vergangenen Jahres im Alter von 59 Jahren verstarb, vereinten sich 24 Persönlichkeiten wie die des gebildeten, britischen Herren Arthur oder Tommy, einem Entfesselungskünstler. Außerdem gab es noch Adalana, eine schüchterne homosexuelle Frau, David, ein achtjähriger Junge, Ragen, ein Mann mit außerordentlichen Fähigkeiten und Samuel, ein jüdischer, gläubiger Mann.

🌇Bilder von "10 Synchronsprecher und wem sie ihre Stimme leihen" jetzt hier ansehen


Nach „Enemy“ weiterschauen: Diese 5 Filme solltet Ihr auch sehen
Weiterlesen