„Light Up The Sky“: The Prodigy hauen neuen Track samt Video raus

The Prodigy haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. „Light Up The Sky“ ist seit Mittwoch im Stream zu hören und als Video zu sehen. Der Clip erinnert in seiner LKW-Ästhetik an „Lost Highway“ und an Steven Spielbergs „Duell“.

Neues Album von The Prodigy im November

The Prodigy haben im Juli 2018 ein neues Album angekündigt. Es soll NO TOURISTS heißen, am 2. November 2018 erscheinen und damit drei Jahre nach dem Vorgänger THE DAY IS MY ENEMY.

Mit „Need Some1“ hatten The Prodigy ihre Albumankündigung mit einer neuen Single inklusive Video flankiert:

Das Vocal-Sample in „Need Some1“ stammt von Disco-Legende Loleatta Holloway, der Originalstimme von Black Box‘ „Ride On Time“. Liam Howlett, der NO TOURISTS in den vergangenen zwölf Monaten komponierte, produzierte und mischte, lässt sich dazu mit den folgenden Worten zitieren: „Ich wollte einen Track bauen, der über einen gewissen Downtempo-Swag verfügte, gleichzeitig aber auch bedrohlich und gefährlich ist.“

Der Clip zu „Need Some1“ wurde von Paco Raterta in Manila gedreht. Hewlett: „Nachdem ich Unmengen von lahmen Arbeitsproben von verschiedenen Regisseuren zugesandt bekam, traf mich Pacos Demo-Video wie ein Schlag ins Gesicht. Er hat einen markanten Stil, der schön spröde und ungekünstelt rüber kommt. Ich wußte sofort, dass er unser Mann ist. Die fertige Fassung sieht echt brutal aus und unterscheidet sich von allem, was wir bisher gesehen haben. Für uns ist ein Video nur etwas wert, wenn man damit etwas nie Dagewesenes, Echtes und Aufregendes erschafft. So wie das hier.“

NO TOURISTS wird das siebte Album der einstigen Breakbeat-Pioniere The Prodigy sein. Weltbekannt wurde das britische Trio durch sein zweites Album MUSIC FOR THE JILTED GENERATION (1994), dessen Nachfolger THE FAT OF THE LAND (1997) und Singles wie „Firestarter“, „Smack My Bitch Up“, „Voodoo People“ und „No Good (Start The Dance)“.

Dieses Jahr traten The Prodigy unter anderem beim Hurricane und Southside Festival auf.

Im August haben The Prodigy zudem neue Livetermine für 2018 bestätigt. Ihre kommende Europatour führt das Trio im November und Dezember von England über Schottland und Wales nach Italien, Niederlande, Luxemburg, Belgien und die Schweiz. Auch Deutschland-Shows sind geplant: Am 27. November werden The Prodigy in Berlin auftreten, am 28. November in München. Ein paar Tage später folgen Konzerte in Frankfurt (4. Dezember) und Düsseldorf (5. Dezember).

The Prodigy auf Deutschland-Tour 2018 – die Termine:

  • Di.        27.11.18          Berlin               Max-Schmeling-Halle
  • Mi.       28.11.18          München          Zenith
  • Di.        04.12.18          Frankfurt          Festhalle
  • Mi.       05.12.18          Düsseldorf        Mitsubishi Electric Halle


Kritiken & Streams: 4 neue Alben, die am 2. November 2018 erschienen sind
Weiterlesen