Highlight: Die besten Filme auf Netflix – sortiert nach Genre

Mary J Blige wird in ihrer zweiten Netflix-Produktion mitspielen

Mary J Blige wurde dieses Jahr bereits für den Oscar als „Beste Nebendarstellerin“ in dem Drama „Mudbound“ nominiert. Nun wird die Sängerin, Berichten zufolge, ihre Schauspielkarriere weiter ausbauen und ebenfalls für das Streaming-Unternehmen die Hauptrolle in der Show „The Umbrella Academy“ übernehmen.

Die Superhelden-Serie beruht auf Comics von Gerard Way, ehemaliger Sänger von My Chemical Romance, und erzählt die Geschichte einer übernatürlichen Familie, die das Rätsel um den Tod des Vaters lösen will. Blige soll Cha-Cha spielen, eine Killerin, die durch die Zeit reist, um ihre Opfer zur Strecke zu bringen.

Außerdem mit dabei sind Tom Hopper („Tormented“), David Castañeda („End of Watch“), Emmy Raver-Lapman („Odd Mom Out“), Ellen Page („Juno”), Robert Sheehan („The Mortal Instruments: City of Bones”) und Aidan Gallagher („Modern Family”). Die Drehbuchadaption schreibt angeblich Jeremy Slater („The Exorcist”). Der Starttermin für die zehn Episoden von „The Umbrella Academy“ ist noch nicht bekannt.

Neben ihrer Nominierung in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ steht Blige mit „Mighty River“, Titelsong von „Mudbound“, auch auf der Oscar-Liste für den besten Song.


„American Vandal“: Diese Satire ist das Spannendste, was es auf Netflix zu sehen gibt
Weiterlesen