Highlight: Rage Against The Machine: Ihre beliebtesten Videos im Überblick

Mit dieser Antwort auf einen Kritiker hat Tom Morello gerade Instagram gewonnen

Instagram-User davez67 kennt offensichtlich das Lied „Know Your Enemy“ von Rage Against The Machine nicht. Hätte er sich nämlich wenigstens an dessen Titel gehalten, hätte er auch gewusst, mit wem er sich da anlegt: Tom Morello, Harvard-Absolvent 1986 mit einem B.A. in Politikwissenschaften. Zum Glück hat Morello ihn darauf aufmerksam gemacht – und mit seiner Antwort die beste Social-Media-Antwort des Jahres abgeliefert:

View this post on Instagram

#HomeSchooling

A post shared by Tom Morello (@tommorello) on

Was war passiert? Tom Morello, seines Zeichens Ex-Gitarrist von Rage Against The Machine und Audioslave und aktuell mit seiner neuen Band Prophets of Rage unterwegs, hatte am Montag ein Foto von sich und seiner Gitarre, auf der „Fuck Trump“ geschrieben steht, auf Instagram gepostet. So weit nichts Ungewöhnliches, schließlich tritt Morello schon seit Monaten mit einer derart verzierten Gitarre live auf. Instagram-User davez67 nahm dieses Posting aber zum Anlass, sich darüber aufzuregen, dass ein „succesful“ (sic), also erfolgreicher Musiker sich über Politik äußert: „Another succesful musician instantly becomes a political expert”, kommentierte er.

Morellos Antwort ließ nicht lange auf sich warten. „Man muss keinen Abschluss in Politikwissenschaften an der Harvard-Universität gemacht haben um die unethische und unmenschliche Natur dieser Administration zu erkennen. Zufälligerweise aber habe ich Abschluss in Politikwissenschaften an der Harvard-Universität gemacht und kann dies somit für Dich bestätigen.“

Tom Morello postete später den oben gezeigten Screenshot auf seinem Instagram-Account mit dem Hashtag #HomeSchooling. Der arme Dave hat nach all der Häme, die darauf folgte, seinen Instagram-Account in der Zwischenzeit gelöscht.

Das selbstbetitelte Debütalbum der Prophets Of Rage erschien am 15. September 2017.


Gegen Eminem, The Strokes, Gwyneth Paltrow und Trump, für Finna, EA80 und Kaleo Sansaa: Die Popwoche im Überblick
Weiterlesen