Spezial-Abo

Neu im Kino: „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“, David Ayers „Herz aus Stahl“ und eine Doku über die Londoner Nationalgalerie

von

Film der Woche:

„Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“

Drama / Komödie – Frankreich, Regie: Roy Andersson, Darsteller: Holger Andersson, Nils Westblom, Charlotta Larsson

Eine große Groteske

Hinter dem umständlich langen Filmtitel steckt der Gewinner des Goldenen Löwen von Venedig – eine große Groteske. Der schwedische Regisseur und Drehbuchautor Roy Andersson will mit seinem episodischen Trilogie-Abschluss zum Thema Menschsein – nach „ Songs from the Second Floor“ (2000) und „Das jüngste Gewitter“ (2007) – alles andere als für Jedermann zugänglich sein. Traurige Scherzartikelverkäufer, singende Kneipenbesucher und die Frage, ob man eigentlich einen Menschen für das eigene Vergnügen benutzen darf, umfasst das sketchartige Verwirrspiel (Loriot lässt grüßen). Um einen Überblick auf das große Ganze zu bekommen, müsste man wohl alle drei kunstvollen Tragikomödien von Roy Andersson noch einmal hintereinander weg schauen. Den Lachmuskeln würde ein solches Unterfangen sicherlich nicht schaden.

AUßERDEM NEU IN DEN KINOS UND MIT EINEM EIN-SATZ-SCHNELLCHECK AUFGEFÜHRT:

 

HERZ AUS STAHL

Bekannte Namen: Brad Pitt, Shia LaBeouf, Logan Lerman

Der finale Gegenschlag gegen das Nazi-Deutschland 1945.

Gehen wir rein… weil das Darsteller-Ensemble überzeugt.

LILTING

Bekannte Namen: Ben Whishaw

Nachdem Kai verstorben ist, lernen sich die zurückgelassene Mutter und der Freund des Toten zum ersten Mal kennen.

Gehen wir rein… um ein sensibles Drama zu bewundern.

NATIONAL GALLERY

Bekannte Namen: –

Eine Doku über die Londoner Nationalgalerie.

Gehen wir rein… um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

 


Die 50 besten Platten des Jahres 2017
Weiterlesen