Okkervil River covern Leonard Cohens „Anthem“ und „So long, Marianne“

von

„Drei sehr verrückte Tage liegen hinter uns“, erzählt Will Sheff, während er mit seiner Band Okkervil River am vergangenen Freitag in Bristol auftritt. „Umso schöner ist es, auf die Bühne zu gehen und Songs zu spielen. Das ist das einzige, was meinem Leben aktuell einen Sinn gibt.“ Jeder weiß, was der US-amerikanische Folkrockmusiker meint: Drei Tage vor jenem Konzert wurde Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten gewählt. Am gleichen Tag wurde bekannt, dass Songwriter Leonard Cohen gestorben ist.

Aus diesem Anlass coverte Sheff zwei Songs von Cohen: „Anthem“ aus dem Jahr 1992 sowie „So long, Marianne“ aus dem Jahr 1967. Hört hier einen „Anthem“-Mitschnitt aus Bristol sowie „So long, Marianne“, das Sheff einen Tag später in Manchester und mit lautstarker Unterstützung des Publikums zum Besten gab.

Leonard Cohen’s „Anthem“ – live at Thekla in Bristol (UK) 11/11/16 auf YouTube ansehen
Okkervil River – So Long, Marianne (Live at Gorilla Manchester 12th November 2016) auf YouTube ansehen
t:Okkervil River covern Leonard Cohens „Anthem“ und „So long, Marianne“


Nachdem Coldplay vom Tod des Musikers und Poeten Leonard Cohen erfuhren, widmeten sie ihm ein Cover eines seiner größten Songs.auf Musikexpress ansehen


Hype beiseite: 8 Podcasts, die sich wirklich lohnen
Weiterlesen