Spezial-Abo

Pete Doherty und Macaulay Culkin gründen Wohngemeinschaft in Paris


Wie heißt es im Volksmund so schön: “Gleich und Gleich gesellt sich gern“. Das gilt jetzt auch für Pete Doherty und Macaulay Culkin. Der ehemalige “Kevin Allein Zuhaus“-Kinderstar ist jetzt zu Pete Doherty nach Paris gezogen, um sich nach eigenen Angaben auf seine künstlerische Karriere zu konzentrieren und die Schauspielerei für immer an den Nagel zu hängen.

Kennengelernt haben sich Doherty und Culkin beim Dreh zu Adam Greens Ketamin-Drogen-Film “The Wrong Ferrari, A Screwball Tragedy  By Adam Green“, bei der beide mitgespielt haben. Culkin ist gerade erst bei einem Konzert in Bristol für die erkrankte Sängerin Binki Shapiro eingesprungen und hat gemeinsam mit Adam Green den Beach Boys Song “Kokomo“ gesungen.

Pete Doherty ist in diesem Jahr erst durch eine Trennung von seinem Management aufgefallen, hat dann aber unerwarteterweise mit den Babyshambles erste Songs aufgenommen und live gespielt. Der Sänger hat außerdem französische Lyrics für einen Song der Band Dandies beigesteuert und wird im Herbst mit den Babyshambles auf England-Tour gehen.

Nach Angaben auf Pete Dohertys Website ist die Band gerade in Paris im Studio um dem Album den letzten Schliff zu geben und freut sich „sehr darauf die neuen Songs live zu spielen“. Der Sänger scheint also wieder in der Spur zu sein. Wie lange es bis zum nächsten Absturz dauert kann man wohl trotzdem nicht sagen. Eine Wohngemeinschaft mit Macaulay Culkin hat garantiert keinen Putzplan, wird allerdings bestimmt so manche, nun ja, interessante künstlerischen Dinge hervorbringen.


Bestätigt: „Friends“ wird mit einem einstündigen Special auf HBO Max zurückkehren
Weiterlesen