Spezial-Abo

Pink Floyds “THE ENDLESS RIVER”: Roxy Music-Gitarrist und Killing Joke-Bassist sind involviert!

von
Pink Floyds 2008 verstorbener Keyboarder Rick Wright: “THE ENDLESS RIVER“ soll “sein Schwanengesang” werden. Dabei he

Drei Tage nach dem Twitter-Tweet, in dem David Gilmours Ehefrau Polly Samson das erste Pink-Floyd-Album seit 20 Jahren ankündigte und somit eine weltweite Euphorie-Lawine unter Pink Floyd-Fans lostrat, sickern nun weitere Details zum neuen Album durch. Laut Billboard und Pink Floyds Facebook-Account wird Gilmour dabei von zwei weiteren Produzenten unterstützt: Phil Manzanera und Martin “Youth” Glover.

Keine schlechte Wahl: Phil Manzanera war der Gitarrist von Roxy Music und arbeitete seitdem immer wieder eng mit Brian Eno zusammen. Glover ist Gründungsmitglied und Bassist der Band Killing Joke, und machte sich als Produzent unter anderem von The Orb und The Verve einen Namen.

Zusammen mit Durga McBroom-Hudson, der Pink Floyd-Backup-Sängerin, die am Samstag ihre Mitarbeit an “The Endless River” per Facebook bestätigt hatte, bildete Glover Anfang der 90er Jahre das House-Duo Blue Pearl, auf dessen Platten ab und an auch Pink Floyds David Gilmour und Richard Wright als Gastmusiker auftraten. So schließt sich der Kreis.

Die Arbeiten an THE ENDLESS RIVER, das im Oktober erscheinen und hauptsächlich “ambient and instrumental music” enthalten soll, sind noch nicht abgeschlossen, weitere Einzelheiten würden erst Ende des Sommers bekanntgegeben.



John Frusciante kündigt neues Album an & teilt erste Single
Weiterlesen