Mighty Oaks im Livestream mit  


Pre-Listening in das neue Album

von

Das jüngste Werk der New Yorker Band Interpol, das in der aktuellen Ausgabe des Musikexpress (ME 09/10) von Thomas Winkler besprochen und von uns zum

Album des Monats September

gekürt wurde, ist vor der Veröffentlichung am 3. September in voller Länge online zu hören. Mit dem Album, das schlichtweg den Titel „Interpol“ trägt, kehrt die ohne den Bassisten und Songwriter Carlos Dengler zum Trio geschrumpfte Band zu ihren cineastischen Wurzeln zurück – und bietet dennoch neue Sounds. Das Album ist aufgeteilt in zwei Teile, und während die Band auf der ersten Hälfte zu ihren Wurzeln zurückkehrt, zeigt sie sich ab Track 6, „Always Malaise (The Man I Am)“ der die zweite Seite einleitet, experimentierfreudiger. Den ersten Teil des Albums widmen die vier New Yorker ihrer Geschichte und verabschieden sich von den Klangexperimenten, die man noch von ihrem letzten Album kannte – textlich aber geht es wie zuvor schon um ihre großen Themen, die Schattenseiten des Ruhmes und das Leid mit der Liebe.Ab der zweiten Hälfte wendet man sich dann von Altbewährtem etwas ab und wirkt somit den Vorwürfen entgegen, dass die Band auf ein Erfolgsrezept beharrt. Experimente mit den Tempi, sowie das stellenweise Ersetzen der Gitarre durch ein Klavier prägen hier das musikalische Bild. Das neue Album vorab hören kann man

hier

.Dazu gibt es auch das neue Video BARRICADE:

Bald kann man sich auch wieder von den Livequalitäten Interpols überzeugen. Die Gruppe wird für zwei Konzerte nach Deutschland kommen:20.11. Berlin, Tempodrom22.11 Dortmund, Westfalenhalle Max Schulz – 31.08.2010


Mit großem Die-Ärzte-Special, Trümmer, Chvrches und Weezer: Der neue MusikÄxpress ist da!
Weiterlesen