Highlight: Mit Rammstein, Kollegah, Nirvana und The Cure: 10 Songs, die für Skandale sorgten

Rammstein werden noch 2018 ihr neues Album veröffentlichen

Vor zwei Monaten munkelte man schon darüber, dass es bald ein neues Album der wohl international erfolgreichsten deutschsprachigen Band geben würde. Seit 2015 soll Rammstein an einem Nachfolger zu LIEBE IST FÜR ALLE DA aus dem Jahr 2009 arbeiten. Dem widersprach die Band um Frontmann Till Lindemann vehement – zumindest so lange bis die Band vor gut zwei Monaten auf Facebook erste Studiobilder postete.

Nun konkretisieren sich die Gerüchte. Auf Facebook hat die Band zwei Konzerttermine an Silvester und Neujahr in Mexiko angekündigt. Der Vorverkauf hierfür startet am 27. Juni, die Karten kosten in der preiswertesten Kategorie allerdings knapp 200 Euro. Vielleicht sind die Konzerte in Mexiko eine Art Release-Party, denn: Die Arbeiten zum neuen Album sollen nach übereinstimmenden Medienberichten abgeschlossen sein.

Die Band soll in Frankreich die Songs eingespielt haben, das Album ist nun in der Postproduktion. Es soll demnach im Dezember diesen Jahres erscheinen. Rammstein verlinkten in ihrem Post auf die Seite des  Veranstalters StubHub. Dort hieß es zunächst, dass sich Rammstein „zur Zeit in der finalen Phase der Produktion ihres siebten Studioalbums befindet, das noch vor dem Jahresende erscheint.“ Deshalb seien die mexikanischen Fans die ersten, die die neuen Songs live zu hören bekommen. Inzwischen wurde dieser Satz wieder entfernt. Stattdessen wird ein Konzert in „paradiesischen Zuständen“ beworben.

Das letzte Album von Rammstein?

  Wohlmöglich könnte das Album das letzte von Rammstein sein. „Das ist ein Gefühl – ich kann falsch liegen, aber momentan fühlt es sich an, als sei es der letzte Schuss, den wir haben und auch deshalb will ich 200 Prozent geben, damit es so gut wie möglich wird“, sagte Gitarrist Kruspe  in einem Interview mit Resurrection Fest.Auch aufgrund dieser Vorgeschichte kokettiert Kruspe offen damit, dass es sich beim Nachfolger des 2009 erschienenen LIEBE IST FÜR ALLE DA womöglich um das finale Album Rammsteins handeln könnte – auch wenn die Band im September 2017 ein Statement veröffentlichte, in der sie den Gerüchten einer baldigen Auflösung widersprach.

Rammstein haben sich 1994 in Berlin gegründet und zählen zu Deutschlands bekanntesten zeitgenössischen „Kulturexporten“. Die sechs Bandmitglieder, die der Neuen Deutschen Härte zugeschrieben werden, haben weltweit knapp 20 Millionen Tonträger verkauft. Ihr 2011 erschienenes Best-Of-Album MADE IN GERMANY, das den bis dahin unveröffentlichten Song „Mein Land“ beinhaltete, war die bisher letzte Veröffentlichung der Gruppe um Sänger Till Lindemann.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Rammsteins Kuss in Moskau: Hier knutschen Richard Z. Kruspe und Paul Landers
Weiterlesen