Highlight: Welches Equipment verwendet eigentlich… James Blake?

Ásgeir Bury The Moon


Embassy Of Music (VÖ: 7.2.)

Ásgeir ist seit Anfang des vergangenen Jahr­zehnts für seinen Falsettgesang bekannt. Auf BURY THE MOON erinnert sein zartes Falsett im folkigen „Overlay“ an Bon Iver, während man im smoothen „Living Water“ dank der soulig-gefühlvollen Stimmperformance des Isländers an James Blake denken muss.

„BURY THE MOON“ bei Amazon.de kaufen

Als besonderes Highlight sticht die Single „Lazy Giants“ heraus: Der eingängige Indie-Pop-Song wird mit einem groovigen Basslauf und Piano- und Bläserbegleitung vorangetrieben.

Auf BURY THE MOON fügt Ásgeir die vielseitigen Einflüsse aus Folk, R’n’B und Indie-Pop zu einem erkennbaren Sound zusammen, der vor allem durch seine durchdringende Stimme zusammengehalten wird. Parallel zur englischsprachigen wird unter dem Titel SÁTT auch die isländische Variante des Albums veröffentlicht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Bon Iver :: i,i

Justin Vernon sagt, das vierte Album stehe für den Herbst. Der Meta-Folk von Bon Iver klingt nun wieder majestätisch, elegant...

Anderson .Paak :: Ventura

Wenige Monate nach OXNARD setzt Anderson .Paak für Ventura auf Soul statt auf Rap.

James Blake :: Assume Form

R’n’B: Mehr Frank Ocean wagen! Das vierte Album des Engländers.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Bon Iver kündigen neue Deutschlandkonzerte und „Blood Bank“-Rerelease an

Justin Vernons Band tritt Ende 2020 in Köln, München, Zürich sowie in sieben weiteren europäischen Städten auf.

„Come on, Barbie, let's go party!“: James Blake covert Aquas „Barbie Girl“

Auf seiner „Solo Piano“-Tour coverte James Blake bereits Billie Eilish. Jetzt überraschte er seine Fans mit einem Cover des 90er-Jahre-Trash-Hits „Barbie Girl“.

André 3000: „Für ein Soloalbum mangelt es mir an Konzentrationsfähigkeit und Selbstbewusstsein“

Aktuell versuche André 3000 immer noch herauszufinden, mit welcher Musik er sich am wohlsten fühle. Seine vergangene Karriere mit Outkast sei ihm dabei „vielleicht sogar ein Handicap“. 


Bon Iver kündigen neue Deutschlandkonzerte und „Blood Bank“-Rerelease an
Weiterlesen