Leisure Sunsetter


Nettwerk (VÖ: 3.12.)

von

Natürlich sind Sound und Song nicht wirklich zu trennen, aber man kann es ja mal versuchen. Dann darf man feststellen: Der Sound von Leisure ist in seiner samtweich schillernden Perfektion sorgfältig designt. An die Songs kann man sich allerdings kaum mehr erinnern, kaum dass sie vorbei sind.

Wenn Oberfläche alles wäre, dann wäre das Quintett aus Neuseeland und sein verdammt yachtiger Soul-Pop die größte Band des Planeten. Solange dem noch nicht so ist, kann man mit SUNSETTER problem- und reuelos abtauchen in ein Klangbild wie aus Watte, in das schaumige Keyboardflächen, schläfrige Melodien und unaufgeregt puckernde Rhythmen im wahrsten Sinne des Wortes eingebettet werden.

Songs hervorzuheben, wäre eher störend, selbst das vergleichsweise nervöse „Take You Higher“ mit seiner fast schon funky Gitarre, die sich weniger vor Nile Rodgers verbeugt als ihm cool zunickt, fügt sich formschön in den flauschigen Gesamtablauf, aus dem man aber vielleicht noch die Pausen zwischen den Songs tilgen sollte – nicht, dass sich noch jemand erschrickt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Tara Nome Doyle :: Værmin

Die Berlinerin verpackt ihre Oden an garstiges Getier in dramatisch-emotionalen Kammerpop.

Tocotronic :: Nie wieder Krieg

Die größte deutsche Rockband, die niemals eine deutsche Rockband sein wollte, hat sich selbst ein Denkmal errichtet.

Eels :: Extreme Witchcraft

Kackbratzen-Blues und Funk: Mark Everett platzt vor Energie fast aus dem löchrigen Shirt.


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Spider-Man: No Way Home“: Multiverses, Metaebenen-Humor & Marvel-Trailer

Der neue Marvel-Film „Spider-Man: No Way Home“ verspricht gewohnt eindrucksvolles Superhelden-Spektakel. Zusätzlich kommen Fans der alten Spider-Man-Filme diesmal voll auf ihre Kosten. Reicht das, um auch Menschen außerhalb der Marvel-Bubble abzuholen?

Die gesamte Tour von Joy Denalane wird abgesagt

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage muss die Tour der Soul-Sängerin ersatzlos abgesagt werden.

Emani 22 ist tot: Sängerin stirbt im Alter von 22 Jahren

Bekanntheit erlangte sie durch Songs wie „Feelings“ und „Firestarter“ mit Trippie Redd, die Sängerin hatte ihre große Karriere noch vor sich.


Die gesamte Tour von Joy Denalane wird abgesagt
Weiterlesen