Party Dozen The Real Work


Temporary Residence/Cargo (8.7.)

von

Eine wild gewordene Hummel, die durch eine Effektbox geworfen und zu schwerem Gitarrengedröhn mutiert wieder auftaucht, so darf man sich den ersten Song auf THE REAL WORK, dem neuen Album von Party Dozen, vorstellen. Ganz ähnlich geht das jedenfalls mit Kirsty Tickles Gesang, den jagt die Australierin durch den Schallbecher ihres Saxofons und was danach noch alles damit geschieht, darf ruhig das Geheimnis des Duos aus Sydney bleiben.

🛒  THE REAL WORK bei Amazon.de kaufen

Ganz offenkundig ist dagegen, wem der Cameo-Auftritt auf dem zweiten Albumtrack „Macca The Mutt“ gehört; Nick Cave gibt hier ein Mantra zum Besten, es sollte sich um einen Köter handeln, der dem Punkrock-Zwinger von Grinderman und Birthday Party entlaufen ist. Unter den Heavy-Noise-Brettern rumort es bei Party Dozen beständig – es ist das Rumoren des Punkrock, hin und wieder elektronisch verfremdet.

Diese (großenteils instrumentale) Musik ist gewalttätig, aber man weiß vom ersten Moment an, dass das ausgesucht zuvorkommende Menschen sein müssen, die sich so sehr um die nachhaltige Erschütterung unserer Klangräume verdient machen. Tolles Saxofon aus der Avant-Punk-Schule.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Paul McCartney :: I/II/III

Allein im Studio: Pauls Solowerke zwischen Pop und Experiment.

Kokoroko :: Could We Be More

Der Afrobeat-Highlife-Jazz des hippen Londoner Kollektivs hat auch noch extra viel Funk.

Agajon :: Nag Champa

Deutscher Neo-Soul mit kosmopolitischen Ambitionen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Nick Cave: Warum Reality-TV half, die Trauer um seinen verstorbenen Sohn zu verarbeiten

Die Eltern des Reality-TV-Teilnehmers Luca Bish haben den Sänger an das Gute auf der Welt erinnert. Und tun es immer noch.

Nick Cave live in Berlin: Infos zu Anreise, Wetter, Tickets

Seine Auftritte gleichen Gottesdiensten; sein Habitus dem eines Predigers. Heute Abend bespielt Nick Cave mit seiner Band The Bad Seeds die Berliner Waldbühne. Hier finden Sie alle Infos.

Primavera-Sound 2022: Nick Cave widmet „I Need You“ seinen Söhnen

Nick Cave musste schwere familiäre Schicksalsschläge erleiden. Beim Primavera Sound Festival in Spanien richtete er sich an seine zwei verbliebenen Söhne.


Nick Cave: Warum Reality-TV half, die Trauer um seinen verstorbenen Sohn zu verarbeiten
Weiterlesen