Wallis Bird The Architect


Bird Records/Rough Trade

von

Schön, dass die klassische Berliner Geschichte doch noch existiert: Wallis Bird zog im vergangenen Jahr in die deutsche Hauptstadt und dann erst einmal durch die Clubs. Dieser Ortswechsel ist auf ARCHITECT, dem vierten Album der Irin, zu hören. Die Lagerfeuer-und Straßenmusikmomente sind seltener geworden, dafür setzt Bird ihre Gitarre immer wieder als funky Rhythmusinstrument ein.

Trotzdem gilt auch für ARCHITECT, was bei Wallis Bird – je nach Sichtweise – schon immer irritierte oder faszinierte: dass sie sich zwischen alle Stühle setzt, mit der Elektronik Wohnzimmeratmosphäre erzeugt, ohne Angst vor großen Melodien Intimität sucht, dann aber auch einer zarten Kindermelodie erst recht Schmachtgesang folgen lässt. Nicht nur die Grenze zwischen Liebe und Hass, die Bird in „Gloria“ besingt, ist schmal, auch die zwischen Entspannung und Euphorie in ihrer Musik, zwischen Ruhe und Wahn oder, wenn wir uns schon in Berliner Clubs rumtreiben, zwischen Tanzfläche und Chill-out-Zone.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Wallis Bird :: Home

Die Berliner Singer-Songwriterin entkitscht erfolgreich die Liebe.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Bebel Stage 2021: Alle Infos zum Kulturfestival auf dem Bebelplatz in Berlin-Mitte

Beim „Bebel Stage“-Kulturfestival wird an einem besonderen Ort, dem Bebelplatz, die Vielfalt von Kunst und Kultur gefeiert.

Hundreds, Wallis Bird und Missincat covern Bon Ivers „Flume“

Als ob das Original in seiner Intensität noch zu toppen wäre.

Die Alben der Woche mit Bon Iver, Yann Tiersen und Danny Brown

In dieser Woche sind die Alben sind die Alben von Bon Iver, Danny Brown, Yann Tiersen, Machinedrum und Wallis Bird erschienen.


Bebel Stage 2021: Alle Infos zum Kulturfestival auf dem Bebelplatz in Berlin-Mitte
Weiterlesen