Spezial-Abo

„Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Deichbrand“, „SonneMondSterne“ und „Greenfield“ wegen Corona-Pandemie erneut abgesagt

von

Die Festivals „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Deichbrand“, „SonneMondSterne“ und „Greenfield“ müssen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie erneut ausfallen. Das gab „Eventim Live“ in einer Pressemitteilung bekannt. Zuvor kündigten bereits die Veranstalter von „Hurricane“ und „Southside“ an, dass ihr Zwillingsfestival 2021 ausfällt, es aber 2022 weitergehe.

Die Veranstalter mussten sich laut Meldung aufgrund der „weiterhin bestehenden unsicheren Infektionslage zu einer Absage entscheiden“. Gleichzeitig werde allen Ticketinhaber*innen unkompliziert die Möglichkeit gegeben, die Festivals im Jahr 2022 zu besuchen. Infos dazu gebe es in den FAQs der jeweiligen Festivalveranstalter.

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM: „Wir bedauern die Absage sehr und teilen die Enttäuschung aller Beteiligten. Aber Sicherheit und Schutz der Gesundheit von Fans, Künstlern, Festival-Teams und Partnern gehen selbstverständlich vor. Klar ist aber auch, dass die weiterhin unsichere Lage die dramatische wirtschaftliche Situation der Livemusik-Branche weiter verschärft. Wir arbeiten auf vielen Ebenen daran, dass Livekultur möglichst schnell und sicher auf die Bühne zurückkehren kann.“

+++ Diese News erschien zuerst auf RollingStone.de +++


Moby kündigt neues Album REPRISE an und arrangiert „Porcelain“ neu
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €