Royal Blood covern T.Rex mit „20th Century Boy“ bei Auftritt in Glasgow

Während sich Mike Kerr und Ben Thatcher bei ihrem Auftritt Anfang des Jahres in Berlin eher zurückhaltend in Sachen Cover-Versionen zeigten und ausschließlich eigene Songs präsentierten, hatte das Duo bei ihrem Auftritt am 22. Februar 2015 in Glasgow ein Kontrastprogramm aufgefahren.

Royal Blood spielten an diesem Abend „20th Century Boy“ von T.Rex, nachdem sie in jüngster Zeit bereits Cover-Versionen von Lana Del Rey („West Coast“) , The Police („Roxanne“), Pharrell Williams (siehe unten) und den Cold War Kids („Hang Me Up To Dry“) zum Besten gegeben hatten.

Man möchte meinen, der Sound von Royal Blood und der in den 70er Jahren beliebten Band T.Rex habe so gar keine Gemeinsamkeiten. Doch das junge britische Duo schafft es aus dem Glamrock-Klassiker eine Nummer à la Royal Blood zu machen, ohne das Original zu verfälschen. Aber hört selbst:

Royal Blood coverten bei einem Besuch des BBC Radio 1 im vergangenen Jahr Pharrell Williams‘ Hit „Happy“:

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Wacken 2020: Was Ihr über das Metal-Festival wissen müsst
Weiterlesen