Spezial-Abo

Saison-Endspurt: Diese Festivals in Deutschland stehen noch für 2015 an

Petrus, was tust du? Wo ist die Sonne hin? „Sommer, ist was in deinem Kopf passiert?“ Ja, ja. Aber Sommer ist auch, was auf der Festival-Bühne passiert. Zwar liegen schon tolle kleinere und auch größere Festivals, wie etwa das Hurricane, das Apple Tree Garden und das Maifeld Derby hinter uns. Aber ein paar für uns relevante Musik-Wochenenden finden eben auch im September, Oktober und November statt. Ein, zwei Sonnenstrahlen sollen uns da schon noch kitzeln. Also: An folgenden Wochenenden bitte diesen großen, runden, gelben Ball am Himmel vor die Wolken schieben. Danke, Wettergott.

Reeperbahn Festival 2015 in Hamburg (23. bis zum 26. September 2015)

11828753_10153549720833000_5114936596796559511_n

Ob Musikliebhaber, Kunstbegeisterte oder Professionals – Deutschlands größtes Clubfestival, das Reeperbahn Festival, präsentiert vom 23. bis zum 26. September 2015 über 600 Programmpunkte unterschiedlichster Sparten in mehr als 70 Spielstätten auf und rund um die Hamburger Reeperbahn. Unter der Überschrift „Talents, Trends & Trade“ umfasst die Veranstaltung über 400 Konzerte mit internationalen Newcomern aus den Sparten Indie, Pop, Rock, Folk, Singer-Songwriter, Electro, Hip Hop, Soul, Jazz und Neo-Classic. Insgesamt 2.800 Künstler aus 35 Ländern geben hier ihre Musik für Euch zum Besten. Konzerte und Short-Gigs wird es untere Anderen von Wanda, Frank Carter & The Rattlesnakes, Lukas Graham und Soléy.

Neben den Konzerten wird es auch Kunstausstellungen sowie Konferenzen, Präsentationen und Workshops zu Musik und Kreativbusiness geben. Dabei ist nicht nur Fachpublikum willkommen.

New Fall Festival 2015 in Düsseldorf ( 28. Oktober bis zum 1. November 2015)

11061716_912979465410002_7621122928752197291_n

Während sich der Hochsommer nicht mehr von seiner besten Seite zeigt, wirft auch schon der Herbst seine Schatten voraus: Vom 28. Oktober bis zum 1. November findet in Düsseldorf bereits zum fünften Mal das New Fall Festival statt. Hier gibt’s Popmusik an ungewohnten Orten und in klassischen Konzertsälen. Das Programm ist ein Mix aus internationalen Stars und Geheimtipps und richtet sich an Musikliebhaber aller Altersgruppen.

In der Tonhalle, im Robert-Schumann-Saal und im Da-Vinci-Saal des Hotel Nikko und den zwei neuen Locations der letzten Ausgabe, der Johanneskirche und dem Tanzhaus NRW wird ordentlich getanzt und gesungen. Dies geschieht diese Jahr zu der Musik von Künstlern wie Boy, Balthazar, Olli Schulz & Band und Mine.

Rolling Stone Weekender am Weissenhäuser Strand (6. und 7. November 2015)

11120592_10152847183357644_4167896481249633079_n



Von Tocotronic bis The 1975: Das sind Eure 20 Platten des Jahres 2018
Weiterlesen