September 2011

Das Heft mit Amy Winehouse 1983 – 2011: Sie war eine große Künstlerin und die Stimme ihres Jahrzehnts – daran ändern auch die überflüssigen Boulevardstorys nichts.

Kasabian – Viva Größenwahn! Große Klappe, große Hymnen: Kasabian sind die letzten großen Rockstars

ME-Helden: Brian Eno – Der dritte Teil der Serie huldigt dem, auf den das Wort einzigartig wirklich zutrifft.

Weitere Themen:

+ Red Hot Chili Peppers von A bis Z: Der Ritt durchs Alphabet mit RHCP offenbart brutale Wahrheiten und diese Peinlichkeiten.
+ Revolution für Jedermann – Schluss mit dem Gejammer: Wenn nicht mehr geht, mach’s selbst! Ein Besuch bei Audiolith, Moses Schneider und im Proberaum.
+ Primal Scream: Bobby Gillespie bringt das legendäre Screamadelica zurück auf die Bühne. Ein Dialog mit der Jugend  – Stilecht in Glitzerjacke.
+ ME-Gespräch: David Guetta. Kirmestechno, sagen die einen. Der Mann hat die US-Popmusik maßgeblich verändert, sagen die anderen. Zeit für die ein Interview.
+ Themeninterview: Samy Deluxe
+ Blind Date: Jools Holland
+ Fotoalbum: Thees Uhlmann
+ Radar: Shabazz Places, Waters, Ganglians, Other Lives
+ Konzerte: Pulp,  The Killers, Byeoncé, Death Cap For Cutie, Melt
 

CD im ME:

01. CSS Feat. Bobby Gillespie – „Hits Me Like A Rock“
02. Stephen Malkmus & The Jicks – „Senator“
03. The Drums – „Money“
04. Ganglians – „Jungle“
05. Bernd Begemann & Die Befreiung – „Weil wir weg sind“
06. Pardon MS. Arden – Any Other Place
07. Fuck Art, Let’s Dance – Walk Away, You’re Messed Up
08. Shabazz Places – Swere…The Reeping Of AllThat Is Worthwhile (Noir Not Withstanding)
09. S.C.U.M. – Amber Hands
10. Apparat – Ash /Black Veil

Alle Neuigkeiten aus der Popwelt gibt es auch in unserem Newsletter.


Folklore im Weltraum: Unterwegs beim Pop-Kultur Festival 2019
Weiterlesen