Spezial-Abo

Smashing Pumpkins covern David Bowies „Space Oddity“

von

Am Dienstag (22. März 2016) coverten die Smashing Pumpkins bei einem Konzert in Portland David Bowies „Space Oddity“.

Die Band feierte den Auftakt ihrer Akustik-Tour „In Plainsong“ und zollten dem kürzlich verstorbenen Musiker mit ihrer Version des Songs Tribut. Außerdem coverte die Band den Hole-Songs „Malibu“, bei dessen Schreibprozess Smashing-Pumpkins-Frontman Billy Corgan damals beteiligt war.

#smashingpumpkins covering #spaceoddity by #davidbowie I was almost in tears!

Ein von Ahbreel Burrseeahgah (@abribur) gepostetes Video am

Jimmy Chamberlin, der ursprüngliche Drummer der Smashing Pumpkins, trat zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung im letzten Jahr mit der Band auf. Wenn die Tour vorbei ist, planen die Alternative-Rocker das Nachfolge-Album des 2014 veröffentlichten MONUMENTS TO AN ELEGY aufzunehmen.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Anfang März landete die Band unfreiwillig in den Schlagzeilen, da Hacker zwei bisher unveröffentlichte Demos ins Netz stellten.

Corgan erklärte auf der offiziellen Facebook-Seite der Band, dass er und die ursprüngliche Besetzung der Band –D’Arcy Wretzky, James Iha und Jimmy Chamberlin – in dem Vorhaben „vereint“ seien, herauszufinden, wer die Aufnahmen geleaked hat. Bisher ohne Erfolg.


David Bowie kritisierte MTV schon 1983 für ungerechte Behandlung Schwarzer Musiker*innen
Weiterlesen