Highlight: HipHop-Hype: Das sind die besten Deutschrap-Podcasts

Spotify-Playlist: Das hier hört Barack Obama im Sommerurlaub

US-Präsident Barack Obama teilt auch in diesem Jahr seine Playlist für den Familienurlaub auf Martha’s Vineyard mit dem Rest der Menschheit. Aufgeteilt in „Daytime“ und „Nighttime“ kann man sich ab sofort auf Spotify durch den recht eklektischen Musikgeschmack des amtierenden US-Oberhauptes klicken.

Während Obama tagsüber insbesondere auf HipHop und R’n’B von Künstlern wie Chance The Rapper und Common, aber auch auf Slacker-Rock von Courtney Barnett und Surfpop von den Beach Boys setzt, geht es in den Abendstunden kuscheliger beim 44. Präsidenten der USA zu. Langsame Soul-Nummer von Musikern wie D’Angelo und Billie Holiday dominieren die Stimmung der „Nighttime“-Liste.

Die Playlists könnt Ihr Euch hier anhören:

Daytime:

Nighttime:

Während Common sich brav beim Präsidenten für die Auswahl eines seiner Track bedankte und Rapper Nas ein verbales Schulterklopfen tweetete, wunderte sich beispielsweise Chance The Rapper über die Songauswahl Obamas:

Es gibt auch Leute, die sich auf den Schlips getreten fühlen. So scheinen die Nachfahren des Soul-Sänger Isaac Hayes empört zu sein, dass Obama einen der größten Sänger dieses Genres übergangen haben, während die L.A.-Noise-Band HEALTH schreibt, Obama habe mit der Nichtaufnahme ihrer Musik in seine Playlist wieder einmal ein Versprechen nicht eingehalten.

https://twitter.com/_HEALTH_/status/763785004287561728

Alle Künstler und Songs aus Obamas Auswahl findet Ihr im Präsidenten-Tweet noch einmal im Überblick:

 


Brand New wurden nach Missbrauchsvorwürfen von Spotifys „Jahresrücklick“-Playlists entfernt
Weiterlesen