Spezial-Abo
Highlight: Spiel mir ein Lied vom Tod: 10 Songs, die von Serienmördern inspiriert wurden 

Sufjan Stevens und sein Stiefvater Lowell Brams kündigen gemeinsames Album an

Musikalisches Talent liegt ja bekanntlich in der Familie. In dem Fall von Sufjan Stevens und seinem Stiefvater Lowell Brams haben die zwei schon vor einigen Jahren entdeckt, dass sie ein gutes Team abgeben. Nach ihrer Zusammenarbeit bei MUSIC FOR INSOMNIA aus dem Jahr 2008 hat das Duo nun ein neues Album angekündigt. Das Werk trägt den Titel APORIA und wird am 27. März bei dem Label Asthmatic Kitty erscheinen, das Stevens und Brams im Jahr 1999 gemeinsam gründeten.

Der Produktionsprozess von APORIA dauerte mehrere Jahre, wie Sufjan Stevens in einer Pressemitteilung erklärte: „Ihr wisst ja, wie es ist, wenn man jammt. Neunzig Prozent davon sind absolut schrecklich, aber wenn man Glück hat, sind zehn Prozent magisch. Ich habe einfach immer wieder diese kleinen magischen Momente herausgezogen.“ Als ersten Titel der Platte veröffentlichten Stevens und Brams den faszinierenden Instrumental-Track „The Unlimited“, der schon jetzt für das Album eine experimentelle Richtung vorgibt.

Im Jahr 2018 war Sufjan Stevens für einen Oscar für die beste Filmmusik nominiert, da er unter anderem den Song „Mystery of Love “ für das Sommer-Drama „Call Me By Your Name“ geschrieben hatte. Mitte 2019 veröffentlichte Stevens die beiden Songs „Love Yourself“ und „With My Whole Heart“. Sein jüngstes und siebtes Solo-Studioalbum, CARRIE & LOWELL, erschien 2015. Dabei handelt es sich um denselben Lowell im Albumtitel, mit dem er nun gemeinsam an APORIA arbeitete.

 

 


Sufjan Stevens und Lowell Brams veröffentlichen überraschend ihr Album „APORIA“
Weiterlesen