Swans bringen ihr Debüt neu auf den Markt

von
BARCELONA, SPAIN - MARCH 08: Michael Gira performs on stage at Sala Apolo on March 8, 2014 in Barcelona, Spain. (Photo by Jor

Die Swans erleben dieser Tage ihren wohlverdienten zweiten Frühling: Das neue, gewaltige Album TO BE KIND wird allerorts (auch bei uns als Album des Monats) gefeiert, die Konzerte sind regelmäßig ausverkauft. Doch es war nicht immer so: Als Bandgründer Michael Gira Anfang der Achtziger aus Kalifornien nach New York kam, hatte er eine schwere Kindheit, einen Gefängnisaufenthalt in Israel und Karrieren als Drogendealer und Autoknacker hinter sich – mit gerade mal Mitte 20. Und so sind die vorherrschenden Emotionen auf dem ersten Swans-Album FILTH Frust und Hass. Hass gegen Gott, die Welt und das System, aber auch gegen die New Yorker No-Wave-Szene, deren Teil Swans damals selber waren.

24 Jahre lang wurde FILTH nicht mehr auf Vinyl gepresst, am 24. Oktober erscheint nun endlich die Reissue. Für das Remastering verantwortlich war Doug Henderson, der auch an den Produktionen der letzten beiden Swans-Platten TO BE KIND und THE SEER beteiligt war. Im Laufe des kommenden Jahres sind weitere Wiederveröffentlichungen früher Swans-Werke geplant.

Für die Ungeduldigen (noch nicht remastered):



Rapper*innen und Schauspieler*innen geben Corona-Regeln in New Yorker Bahnhöfen durch
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €