• FamilyNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • MARC BOLAN MARC BOLAN AT THE BBC Polydor/Universal Bis dato umfangreichste Auswertung der Musik des Glam-Rockers aus den Archiven der BBC. Marc Bolans erste BBC-Retrospektive ACROSS THE AIRWAVES datiert zurück auf das Jahr 1982 -fünf Jahre nach seinem tödlichen Autounfall im Alter von gerade mal 29 Jahren. Im Laufe der... weiterlesen in:

    Backkatalog

  • Indie-Pop aus Irland: wie The Police auf Speed  Jul 2012

    The Cast Of Cheers :: Family

  • Für das Heavy-Metal-Malbuch "Mal döch mal Metal" hat Underground-Comiczeichner Christoph Taubner 26 der ikonischsten und lächerlichsten Cover von Metalplatten in einen familienfreundlichen Kontext zum Ausmalen übersetzt.  Mrz 2012

    We’re a heavy Family

  • Anticon/Indigo Mal zieht’s den Chicago-Emcee zum HipHop, mal zum Indie-Rock. Wer diese beiden Beatmeister seine Freunde nennen darf, hat Glück gehabt. Why?-Frontmann Yoni Wolf und Owen Ashworth (aka Casiotone For The Painfully Alone) zeichnen jeweils für die Hälfte der Basic Tracks auf dem Anticon-Debüt des Rappers Serengeti verantwortlich, sie sind... weiterlesen in:  Sep 2011

    Serengeti :: Family & Friends

  • Electric Toaster/PIAS/Rough Trade Post-Punk: Fast zwei Jahre nach ihren über die Maßen gehypten Singles „Kids“ und „Virgins“ präsentiert das Quartett aus England ein angenehm unspektakuläres Album. Eigentlich hätte das Debütalbum der, sagen wir es mal vorsichtig, Post-Punk-Band aus Stockton-on-Tees bereits im Jahr 2010 erscheinen sollen. Doch die Gruppe um die... weiterlesen in:  Mrz 2011

    The Chapman Family :: Burn Your Town

  • Electric Toaster/PIAS/Rough Trade Post-Punk: Fast zwei Jahre nach ihren über die Maßen gehypten Singles „Kids“ und „Virgins“ präsentiert das Quartett aus England ein angenehm unspektakuläres Album. Eigentlich hätte das Debütalbum der, sagen wir es mal vorsichtig, Post-Punk-Band aus Stockton-on-Tees bereits im Jahr 2010 erscheinen sollen. Doch die Gruppe um die... weiterlesen in:  Mrz 2011

    The Chapman Family :: Burn Your Town

  • Bear Family Die hier versammelten Künstler können beides: Country und Western. Über 150 Klassiker des Genres aus den Jahren 1956 bis 1960 auf fünf Einzel-CDs. Sie gestatten, dass ich schwärme: So und nicht anders müssen Kompilationen eines Genres, in diesem Fall Country & Western, aufbereitet sein, so müssen sie sich... weiterlesen in:  Feb 2011

    Dim Lights, Thick Smoke And :: Hillbilly Music

  • Priority/EMI Nicht ganz so klassische Klassiker des Gangsta-Rap wieder aufgelegt Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Vor allem im Hip-Hop, schließlich gibt’s da aktuell nicht allzu viele Partyanlässe. Auch die goldenen Tage von Priority Records liegen lange zurück: Das Label begleitete den Aufstieg des Gangsta-Rap aus dem Underground... weiterlesen in:  Sep 2010

    TRU :: Da Crime Family

  • Es ist schon ein Kreuz: Wenn man als Mädchen Songs selber schreibt und singt, kann man sich, sobald man einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat, vor Vergleichen mit anderen Künstlerinnen nicht mehr retten. Im Falle der Marina Diamandis wurden die Namen Kate Bush und Regina Spektor bereits Mitte letzten Jahres fleißig... weiterlesen in:  Mai 2010

    Marina & The Diamonds – The Family Jewels :: VÖ: 7.5.

  • Vier Briten ätzen gegen die Beatles. Ihr Indie-Pop mit ruppiger Postpunk- und Industrial-Schlagseite macht jedoch so viel Spaß, dass das Kratzen am Heldendenkmal in Ordnung geht.  Jan 2010

    The Chapman Family und mehr The Beatles

  • 93  Okt 2009

    Sly&The Family – Stone Stand!

  • Charles Addams, hintersinniger Karikaturist des „New Yorker Magazine“, ersann die morbiden Figuren der Addams Family schon in den frühen 40er-Jahren. Über die TV-Bildschirme der US-Haushalte flimmerte die in der Cemetary Ridge in einem museumsartigen Anwesen inklusive Folterkammer lebende Familie Seltsam erst ab 18. September 1964. Ab den frühen 7oern konnten... weiterlesen in:  Nov 2007

    Schwarzweisses zu Halloween

  • Faszinierend war an der Broken Family Band ja lange Zeit, dass sie über ihre Herkunft locker hinwegspielte – ein Haufen Cambridge-Boys, der sich in der flotteren Americana-Spielart verirrt hatte und aus nicht weiter hinterfragten Gründen dort hängenblieb. Aus der Broken Family ist zwar immer noch kein Verein zur Förderung des... weiterlesen in:  Aug 2007

    The Broken Family Band – Hello Love

  • Sie haben mit U2 und Oasis gespielt, auf der ganzen Welt Covermodell gestanden und das Rockstarleben in vollen Zügen gefeiert. Der wichtigste Aspekt ihres Berufs ist dabei zumindest für die Öffentlichkeit ein wenig in den Hintergrund gedrängt worden: Schon vor über einem Jahr verkündete Schlagzeuger Nathan Folio will den Titel... weiterlesen in:  Mrz 2007

    Weare Family!

  • Unsere Jungs aus Cambridge. Diesmal wollten sie das Ding richtig wuppen. Soll niemand niemals mehr behaupten, dies sei eine Fake-Country-Band mit schwer interessanten und stellenweise sarkastischen Texten, Songs über Jesus und so fort. Die Broken Family Band kann auch ziemlich aufs Gaspedal gehen -Adams, Johnson. Roman und Williams haben alle... weiterlesen in:  Mrz 2006

    The Broken Family Band – Balls

  • Im Vergleich zur englischen I Sprache ist das Deutsche nicht besonders geeignet zur Beschreibung von Musik. Ruft man zum Beispiel die Band Reubens Accomplice in einem einschlägigen amerikanischen Online-Lexikon auf, wird einem deren Musik unter anderem als „rambunctious“, „boisterous“ und „quirky“ umschrieben. Und auch wenn man nicht wirklich sagen kann,... weiterlesen in:  Jan 2006

    Reubens Accomplice – The Bull, The Balloon, And The Family

  • Der schönste Song auf dieser Zusammenstellung ist 50 Sekunden lang und demonstriert, wie wunderbar der pubertäre Devendra Banhart schon seine Gitarre zu zwirbeln wußte. Aufgenommen wurde das Kleinteil anläßlich des Geburtstages eines Freundes, und hintendran kann man noch so etwas wie „Happy Birthday“ vernehmen. Wenn den 13 Beiträgen auf der... weiterlesen in:  Okt 2005

    The Enlightened Family

  • Ausgerechnet vier junge Australier erinnern momentan daran, was Rock’n’Roll bedeuten kann und warum er einst mit Sex und Drogen assoziiert wurde. Jet präsentieren sich als vehemente Vertreter musikalischer Werte der 6oer und 70er Jahre und provozieren ein „Trivial Pursuit“ der besonderen Art: Welcher Song von Iggy Pop entspricht grundsätzlich der... weiterlesen in:  Jan 2005

    Jet – Family Style :: Schrecklich nette Familie

  • Kinder, neue Drummer, Heilsarmee Bands: Für die Indierock-Heroen Modest Mouse liegt das Gute so nah.  Jun 2004

    We Are Family

  • Das Debüt des irischen Sängers und Songwriters Mark Cullen ging 2002 vollkommen zu Unrecht unter. Das Jubeln und Lobpreisen der wenigen, die hohe truths gehört hatten, traf auf – man muss es so sagen – Misstrauen und Starrsinn. Och nöö, lass mal gut sein, eine Platte, die besser als different... weiterlesen in:  Mai 2004

    Pony Club – Family Business