Shaggy

  • Shaggy will wohl ähnlich Bedeutendes für den Frieden auf Erden vollbringen wie einst David Hasselhoff der für den Einsturz

    Shaggy schlägt vor, den ISIS-Terror mit seiner Musik zu bekämpfen

    Reggae und Gras! Wenn doch nur alle Politiker und Friedensaktivisten derart zielführende Pläne wie Shaggy vorzulegen hätten. Hust. mehr…

  • Shaggy - Intoxication

    Shaggy – Intoxication

    Orville Richard Burrell alias Shaggy ist mit mehr als 20 Millionen verkauften Alben einer der erfolgreichsten Reggae-Künstler der letzten 15 Jahre.Trotzdem ist es ihm in seiner Karriere nur sehr selten gelungen, durchgehend zufriedenstellende Platten abzuliefern. Auch diesmal geht es mit der angenehm aufgerauten Dancehall-Hymne „Can’t Hold Me“ vielversprechend los. Doch schon der zweite Song, das […] mehr…

  • Ups..

    Shaggy – Lucky Day

    Eines vorab: Shaggy ist prima. Ein echter Typ. Immer in der Lage, boombastische Hits unter die Leute zu bringen. Kein anderer versteht es, aus jamaikanischem Reggae und R’n’B so eine Einheit mit Charakter zu formen. Das weibliche Geschlecht geht er mit tiefer Brummbassstimme zielbewusst an. Auch auf diesem Album baggert er, wo es geht. Die […] mehr…

  • Ups..

    Shaggy – Hot Shot - Dancehall-Soulpop

    Mit dem Titel „It Wasn’t Me“ gelang Shaggy einer der größten Erfolge seiner Karriere. Die Single kletterte Anfang des Jahres bis auf Platz eins der amerikanischen Charts. Doch bereits davor hatte der 1968 in Jamaika geborene Sänger die Hitparaden der Welt regelmäßig mit Songs wie „Oh Carolina“ (1993) und „Boombastic“ (1995) beglückt. Auf HOT SHOT […] mehr…

  • Ups..

    Shaggy – My Dream

    Wer hätte es Mr. Burrell 1993 zugetraut, daß er es noch zur festen Größe im Musik-Business bringen würde? Zu sehr hörte sich „Oh Carolina“ nach Eintagsfliege an. Bei Roots-Puristen stieß der profane, Ragga-Pop des Mannes ohne Dreadlocks sowieso auf Skepsis. Spätestens aber mit seinem zweiten Volltreffer sicherte sich „Mr. Boombastic“ einen Platz in der Reggae-History: […] mehr…

  • Ups..

    Shaggy – Boombastic

    Mit einer brillanten Neufassung des Prince Buster-Klassikers ‚Oh, Carolina‘ war Shaggy, neben Chaka Demus S Pliers, Shabba Ranks und Apache Indian die Überraschung im Raggamuffin-Boom vom Sommer ’93. Das auf den Fuß folgende Debütalbum des in Jamaika aufgewachsenen Amerikaners, konnte als solider Durchschnitt mit steigender Tendenz abgehakt werden. Der Nachfolger BOOMBASTIC erscheint nun weltweit bei […] mehr…