„The Flash“-Star Ezra Miller entführt Teenagerin und macht sich über Polizei lustig

von

Die Vorwürfe gegen „The Flash“-Star Ezra Miller häufen sich. Nachdem Miller Anfang des Jahres auf Hawaii wegen Körperverletzung verhaftet wurde, soll die nichtbinäre Person jetzt mit der 18-jährigen Tokata Iron Eyes verschwunden sein. Laut Gerichtsdokumenten lernte Miller die Umwelt-Aktivistin 2016 kennen, als sie 12 Jahre alt war.

Laut den Eltern der mittlerweile 18-Jährigen hat Miller ihr Kind „psychologisch manipuliert, körperlich eingeschüchtert und ihre Sicherheit gefährdet“. Ein weiterer Vorwurf: Miller soll Tokata Iron Eyes Drogen wie LSD und Marihuana verabreicht haben– eine einstweilige Verfügung wurde bereits erlassen.

Allerdings berichtete die „Los Angeles Times“, dass eine Zustellung der Verfügung zur Zeit nicht möglich sei. Der Grund: Die Polizei kann Miller und Iron Eyes nicht ausfindig machen. Bei einer Vollstreckung des Urteils, muss sich Miller rund 90 Meter vom Wohnsitz der Familie fernhalten und darf weder Tokata Iron Eyes noch ihre Familie für 30 Tage kontaktieren.

Miller machte sich über Polizei lustig

Auf Instagram richtete sich der „The Flash“-Star gegen die Polizei. „Du kannst mich nicht berühren, ich bin in einem anderen Universum“, schrieb die nichtbinäre Person und machte sich in Memes über die Versuche ihn ausfindig zu machen, lustig. Miller sei „abgeschirmt von negativen Menschen und bösen Absichten“. Der Instagram-Kanal wurde inzwischen gelöscht, Screenshots landeten aber auf Twitter.

„Das ist mein Leben“

Auch die 18-jährige Umweltaktivistin Tokata Iron Eyes meldete sich online zu Wort. Miller habe ihr „liebevolle Unterstützung und unschätzbaren Schutz“ geboten, erklärte sie. Von ihren Eltern sei sie enttäuscht. „Das ist mein Leben“, verteidigte sie sich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gibson (@tokatawin)

Karriere-Aus für Miller?

Warner Bros. soll genug haben von der schlechten Publicity, die Miller bringt. „The Flash“ wird vermutlich in Zukunft von einem anderen Schauspieler übernommen werden. Eine offizielle Ankündigung vonseiten des Filmstudios kam allerdings noch nicht. Im Juni 2023 soll der DC-Film „The Flash“ mit Ezra Miller in der Hauptrolle und einem 200-Millionen-Dollar-Budget herauskommen.


Kendrick Lamar: Dokumentation über seine Ghana-Reise
Weiterlesen