„The Handmaiden“: Trailer zum neuen Film des „Oldboy“-Schöpfers

Das Südkoreanische Drama „The Handmaiden“ wird diese Woche erstmals auf den Filmfestspielen in Cannes zu sehen sein. Regisseur Chan-wook Park ließ sich für seinen neuesten Film ganze drei Jahre Zeit. Nun ist kurz vor der Premiere ein neuer Teaser erschienen.

Düstere Stimmung, schnelle Schnitte und die treibende Musik im Hintergrund. Der Trailer zeigt tolle Bilder, verrät nicht viel und macht Lust auf mehr. Auch das Ensemble wirkt im Trailer sehr stimmig und die Besetzung mit Jung-woo Ha, Min-hee Kim und Tae Ri Kim verspricht darstellerische Qualität Für die Newcomerin Tae Ri Kim ist „The Handmaiden“ das Spielfilmdebut. Bisher hat sie nur im Kurzfilm „Citizen Zombie“ mitgespielt. Seht hier den Trailer zum Film:

Der Film spielt im Südkorea der 1930er Jahre, ein junges Mädchen, Sookee (Tae Ri Kim) wird als Dienerin engagiert. Und zwar für Hideko (Kim Min-hee), eine Frau, die zusammen mit ihrem herrschsüchtigen Onkel (Jin-woong Jo) in einem Haus wohnt. Doch das Mädchen hat einen Plan: Sie will Hireko mithilfe eines Betrügers verheiraten, um so an ihr Vermögen zu kommen. Erst funktioniert alles wie am Schnürchen, doch dann entwickelt sich plötzlich eine Beziehung zwischen den beiden Frauen und sie geraten in ein Netz aus Intrigen in das sie immer tiefer verstrickt werden.

Die Idee, die Romanvorlage „Fingersmith“ von Sarah Waters zu verfilmen, hatte bisher nicht nur Chan-wook Park. Bereits 2005 hat die BBC eine Miniserie mit dem Stoff ausgestrahlt. Das Buch wurde vom südkoreanischen Regisseur allerdings anders interpretiert und spielt nun in seinem Heimatland anstatt im viktorianischen London. Die koreanische Adaption des englischen Romans besitzt zwar noch keinen Starttermin für Deutschland, aber Koch Media hat sich bereits die Vertriebsrechte gesichert.


Folgt uns auf Facebook!



25 Jahre „Definitely Maybe“: 11 Fakten über das Artwork des Oasis-Debüts
Weiterlesen