Spezial-Abo

The Libertines: Pete Doherty wünscht sich die Tochter eines Bandenchefs am Schlagzeug

von

Obwohl sich Pete Doherty die vergangenen Monate in Behandlung in einer Entzugsklinik in Thailand befand, hatte er offensichtlich nur Musik im Sinn. Seine Libertines-Kollegen Carl Barât, John Hassall und Gary Powell fanden sich ebenso in Asien ein, um mit Pete ihren neuen Plattenvertrag bei Virgin EMI Records zu unterzeichnen. Die Arbeit an einem dritten Album der Band soll demnächst beginnen, da Doherty inzwischen aus der Klinik entlassen wurde.

„Mir sind schon einige gute Riffs gekommen, wie zum Beispiel simple Basslines“, sagte er in einem Interview mit Noisey. Äußerst gerne würde er die Tochter eines Bandenchefs am Schlagzeug sehen, die er in Thailand offenbar kennengelernt hat. Die sei aber derzeit abgetaucht. Daher hofft er, dass er gemeinsam mit Carl Barât Inspiration für mehr Ideen finden wird.

Fans der Libertines erwarteten bereits bei den Reunion-Konzerten im vergangenen Jahr neue Songs zu hören, wurden jedoch in dieser Hinsicht enttäuscht. Carl Barât bestätigte jedoch, dass die beiden bereits fünf neue Songs geschrieben haben.

Carl Barât hat die Zeit ebenso gut genutzt und veröffentlicht mit seiner neuen Band The Jackals am 13. Februar das Album LET IT REIGN.


Pete Doherty: „Im Moment bin ich ziemlich clean“
Weiterlesen