Highlight: Spiel mir ein Lied vom Tod: 10 Songs, die von Serienmördern inspiriert wurden 

The Smiths nutzen den Record Store Day für eine versteckte politische Botschaft

Der Record Store Day 2017 ist Geschichte. Am 22. April machten sich wieder weltweit Vinylsammler auf, limitierte Pressungen zu ergattern, die ihnen die teilnehmenden Indie- und Majorlabels an anderen Tagen nicht zum Kauf feilbieten. Da kann man fleißig mitmachen und sich am Ende des Tages freuen, man kann den Tag aus diesen Gründen hier aber auch doof finden. So oder so: Die immer noch nicht wiedervereinten The Smiths haben sich für ihre Fans eine besonders eindeutige, aber versteckte Botschaft ausgedacht.

Am Record Store Day 2017 brachte die 1987 aufgelöste Band um Morrissey und Johnny Marr eine 7-Inch mit zwei bisher unveröffentlichten Songs heraus. Auf der A-Seite ist ein Demo-Mix von „The Boy With The Thorn In His Side” zu hören, die B-Seite wartet mit einer „early Drone Studios version” von „Rubber Ring“ auf. Auf der Auslaufrille aber haben The Smiths Platz für eine politische Ansage gefunden: „Trump Will Kill America“ ist darauf eingraviert zu lesen.

Den Beweis posteten diverse fündig gewordene „Record Store Day“-Kunden auf Instagram, Twitter oder Facebook:

Warum die Briten The Smiths nicht lieber einen Kommentar zur politischen Lage ihres eigenes Landes wählten? Das weiß wohl nur Morrissey persönlich.


Noel Gallagher möchte im Falle einer Reunion bei The Smiths Gitarre spielen
Weiterlesen