Highlight: Miley Cyrus: Wir haben ihre Alben nach kommerziellem Erfolg sortiert

Trailer zur Amazon-Serie „Crisis in Six Scenes“ von Woody Allen

Angeblich hat Woody Allen den Vertrag über eine exklusive Serie für Amazon Prime abgeschlossen, ohne überhaupt zu wissen, was ein Streaming-Dienst ist. Und an den Job, eine Serie für Amazon zu drehen, konnte er sich vor einem Jahr auch nicht mehr erinnern: „Ich habe jede Sekunde bereut, seitdem ich zugesagt habe. Ich dachte, ich drehe es einfach wie einen Film…einen Film in sechs Teilen.“ Allen musste sein Arbeiten umstellen, seine Drehbuchschreibe ändern und laut eigenen Aussagen eine schwere Zeit durchmachen, bis „Crisis in Six Scenes“ abgedreht war.

Dabei war es seine größte Angst, den Geldgeber Amazon zu enttäuschen. Nun, kurz vor dem Start der Mini-Serie, zeigt sich Allen mittlerweile wieder zufriedener. Für den Dreh konnte er Miley Cyrus, John Magaro und Elaine May gewinnen, die ersten Szenen zeigen vertraute Woody-Allen-Kunst: Nämlich Allen selbst, eingebettet in unaufdringlich überzeichnete Figuren. Die Serie spielt in den USA der 1960er, Allens Charakter und seine Familie werden mit dem politischen Wandel dieser Zeit konfrontiert.

Den ersten Trailer zur Serie könnt Ihr Euch hier anschauen, Starttermin der Comedy ist der 30. September:

https://www.youtube.com/watch?v=N1cV2zsIOj4


„Jack Ryan“ (Staffel 2) auf Amazon Prime: Geheimagenten gehen immer
Weiterlesen