Spezial-Abo

TV-Tipp: Olli Schulz debütiert mit „Schulz In The Box“

von

Charles Schulzkowski, Oliver Stark, der Typ hinter dem „Bibo“-Song: Olli Schulz hat viele Gesichter, aber immer ist er zuerst Entertainer. Nach etlichen Jahren als Liedermacher und Geschichtenerzähler und jüngst als Sidekick von Joko & Klaas, als Radiomoderator neben Jan Böhmermann und als anarchischer Gast in Talkshows bekommt er nun seine eigene TV-Show. Die heißt „Schulz In The Box“, läuft erstmalig am Montag, den 26. August 2013 auf Pro7 und sollte man lieber nicht verpassen.

In der Serienbeschreibung auf der Homepage des Fernsehsenders heißt es über die neue „Comedy Doku“: „Olli Schulz will Entertainment! In seiner ersten eigenen ProSieben-Comedy „Schulz in the Box“ wird der Entertainer deshalb aus seinem gewohnten Umfeld „entführt“: In eine Holzkiste gesperrt, wird Olli an einen extravaganten Ort mit ganz besonderen Menschen und Spezialaufgaben verfrachtet. Ob beim „Burning Man“-Festival, an einem Porno-Set oder bei den Amish-People. Schafft Olli es 24 Stunden in der fremden Welt auszuharren und ein Teil von ihr zu werden?“

„In der ersten Folge geht es um die Schönheit der Natur“, sagt Olli Schulz selbst im Trailer zur ersten Folge von „Schulz In The Box“, „und um die Schönheit der Menschen“. Konkret heißt das: Schulz begibt sich unter nackte Menschen und redet mit ihnen darüber. Seinen Pimmel zu zeigen, traut Olli Schulz sich noch nicht, und dahinter steckt dennoch schon jetzt eine kleine Sensation: Selbst ein so schmerzfreier Entertainer wie Olli Schulz hat noch Hemmungen.

Erste Folge „Schulz In The Box“: Montag, 26. August, 22:15 Uhr, Pro7



„Das Supertalent“: Michael Michalsky wird neuer Juror
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €