Verloren geglaubtes Album von Johnny Cash erscheint im März 2014

von

Zehn Jahre nach dem Tod von Johnny Cash wird nun ein verloren geglaubtes Album namens OUT AMONG THE STARS veröffentlicht – vor 30 Jahren war es aufgenommen und bislang von den Nachlassverwaltern zurückgehalten worden.

Johnny Cash nahm OUT AMONG THE STARS zwischen 1981 und 1984 zusammen mit Country-Produzent Billy Sherrill auf. Sein damaliges Label Columbia Records weigerte sich jedoch, die Platte zu veröffentlichen und so fiel das Werk unter den Tisch, als Cash von der Plattenfirma fallen gelassen wurde.

Wie nun bekannt wurde, hatte seine Frau June Carter die Tapes aufbewahrt. Laut The Associated Press sagte ihr gemeinsamer Sohn John Carter Cash: „Sie haben nie irgendetwas weggeworfen. Alles aus ihrem Leben haben sie behalten. Sie hatten ein Archiv, in dem sowohl die Original-Tapes der Johnny Cash Show als auch wahllose Stücke wie ein Kamelsattel, den sie vom Prinz von Saudi-Arabien geschenkt bekamen, lagen.“

Ihr Sohn ist es nun auch, der die zwölf Tracks auf OUT AMONG THE STARS veröffentlicht sehen möchte. Das Album wird im März 2014 erscheinen und das vierte posthum erscheinende Werk von Johnny Cash sein.

not found


FKA Twigs nutzte Lockdown, um an neuem Album zu arbeiten
Weiterlesen