Viagra Boys liefern wuchtigen Vorgeschmack auf neues Album „CAVE WORLD“

von

Die Viagra Boys haben für den 8. Juli ein neues Album mit dem Titel CAVE WORLD angekündigt. Seit dem 21. April gibt es als Vorgeschmack eine erste Single zu hören – „Ain’t No Thief“ klingt so wuchtig, dass einem die Ohren platzen. Damit bewahrheitet sich die Aussage von Bassist Henrik „Benke“ Höckert aus dem vergangenen Jahr, dass auf der neuen Platte der Live-Aspekt im Vordergrund steht. Noch lässt sich nur erahnen, in welch stampfende Menge sich das Konzertpublikum verwandelt, sobald der elektronische Disco-Punk ertönt.

Pfarrer ohne Gott

Das zugehörige Musikvideo wurde von der schwedischen Produktionsfirma SNAK umgesetzt. Darin mimt Sänger Sebastian Murphy einen verkommenen Pfaffen. In SM-Manier legt er einem seiner Gläubiger eine Lederleine um den Hals; einem anderen – offensichtlich gehbehinderten – Gemeindemitglied ritzt er die Stirn blutig. Allerdings zeigt sein Tun Wirkung: Der Kranke kann wieder gehen und auch in der übrigen Religionsgemeinschaft breitet sich zügellose Ekstase aus. Allerdings hat es schon einmal geschäftstüchtigere Glaubensbrüder gegeben: Am Ende fällt die Kirchenkollekte in die Hände eines glatzköpfigen Schutzgelderpressers.

Vom Affenmenschen

Laut der schwedischen Post-Punk-Band wurde ihr dritter Langspieler durch ein Video über die Evolution inspiriert: „Ich schrieb es so einfach auf: ‚Wer ist der wahre Affe?‘“, so Sebastian Murphy in einem Statement, und weiter: „Die Menschen sehen auf die Affen als primitive Lebensformen herab, aber wir sind nur diese schreckliche, faule Gesellschaft, die sich gegenseitig umbringt und Kriege anzettelt, während sie in der Lage sind zu lieben und zu fühlen. Macht das sie zu den wahren Affen oder zu uns?“ Im Zuge der Entstehung habe man viel ausprobiert, so der Musiker: Zunächst sei das gesamte Album fertiggestellt worden, um es später komplett zu verwerfen: „Wir haben es eine Weile reifen lassen und dann alles neu aufgenommen“, sagte er.

Im Herbst 2021 standen die Viagra Boys wegen traurigen Nachrichten in den Schlagzeilen: Benjamin Vallé, Gründungsmitglied und Gitarrist der schwedischen Post-Punk-Band, starb überraschend im Alter von nur 47 Jahren. Die Band gab dies am 28. Oktober 2021 über ihren Instagram-Kanal bekannt.


„Jim Beam Welcome Sessions“: MoTrip feierte mit 100 Fans in Berlin
Weiterlesen