Seht hier Kendrick Lamars denkwürdigen Auftritt bei den Grammys 2016

von

Kendrick Lamar war schon vor der Grammy-Verleihung unser großer Gewinner. Mit elf Nominierungen ging „K-Dot“ in die Grammy-Nacht vom 15. auf den 16. Februar und bewies, dass er mit TO PIMP A BUTTERFLY mehr als nur ein Rap-Album geschaffen hatte. Mit gleich fünf goldenen Grammophonen verließ der Rapper das Staples Center in Los Angeles und erhielt dafür sogar „Props“ aus dem Weißen Haus.

Nicht nur für Barack Obama ist Lamar eine der wichtigsten Figuren der „Black Lives Matter“-Bewegung, die auf die weiterhin bestehenden Benachteiligungen der afroamerikanischen Bevölkerung in den USA aufmerksam macht. Der Rapper nutzte seinen Auftritt auf der Grammy-Bühne um die politische Strahlkraft von TO PIMP A BUTTERFLY zu visualisieren. Lamar zeigte sich als schwarzer Häftling, der aufbegehrt und seine Kultur feiert. Dazu gab er neben den „The Blacker The Berry“ und „Alright“ auch einen neuen, titellosen Track zum Besten.

Ein denkwürdiger und starker Auftritt, den ihr euch hier anschauen könnt:

https://vimeo.com/155474374


Wegen Corona: Grammy-Verleihung wird auf März verschoben
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €