Videopremiere: Sion Hill trällert „Beaches“ – Peter Doherty gefällt das

von

Es ist nicht eindeutig überliefert, was Peter Doherty an Sion Hill so gefiel, dass er ihn ins Vorprogramm seiner letzten Tour holte. Dessen Popappeal? Dessen Cleanliness, die so gar nichts mit dem Lifestyle von Doherty gemein zu haben scheint? Schlichtweg die über die Hamburger Cloudshill-Studios entstandene Bekanntschaft? Die Musik von Sion Hill hat mit Dohertys Schrammelrock jedenfalls nichts am Hut. Einen Hinhörer ist sie trotzdem wert.

Sion Hill heißt eigentlich Nathan Johnston, ist 22 Jahre alt und stammt aus der irischen Kleinstadt Mullingar. Nach seiner dortigen Kindheit folgten Poppunkband-Gründungen, erste Studioaufnahmen, ein Internatsbesuch, ein Umzug nach Dublin und neben dem Pop eine Leidenschaft für Blues, Soul und Rock. In Berlin spielte er auf der Straße, in Hamburg nahm er schließlich sein Debüt auf, und wer allein Sion Hills Debütsingle „Nothing’s Wrong With Loving You“ hört, kann die Eckpfeiler im Sound unschwer ausmachen: Sion Hill mag offenbar Mayer Hawthorne, Mark Ronson und scheut sich nicht vor Feelgood-Singalongs, wie man sie mitunter auch auf Privatradiosendern hört.

Sion Hills neue Single „Beaches“ belegt dessen Lust auf Pop. Das Video dazu drehte er, wie unschwer zu erkennen ist, in New York, es feiert hier und jetzt bei uns Premiere.

Sion Hill – Beaches (Official Video) auf YouTube ansehen

Sion Hills Debütalbum ELEPHANT erscheint im August 2017.


„The Masked Singer“: Das waren die besten Auftritte der vorherigen zwei Staffeln
Weiterlesen