Highlight: 6 Rap-Alben, die 2018 bleibenden Eindruck hinterließen

VOGUE für Covervideo mit Kanye Wests „Bound 2“ verklagt

Bereits im Dezember 2013 bekam Kanye West Ärger: Für seine Single „Bound 2“ hatte er ohne Genehmigung ein Sample aus den 1960ern benutzt.

1969 wurde der Song „Bound“ der Ponderosa Twins Plus One, einer gecasteten Kinder-Boygroup, bestehend aus den Zwillingen Keith und Curt Gardner, sowie den Zwillingen Anthony und Alvin Pelham und dem damals 12-jährigen Ricky Spicer, aufgenommen. Spicer reichte Klage gegen Kanye West, Wests Label Roc-A-Fella Records, Island Def Jam Music, Rhino Entertainment und die Universal Music Group ein: „Mr. Spicers Stimme ist exakt so gesampelt wie er es aufgenommen hat und es ist seine Stimme (…) die einige Male zu hören ist”, heißt es in der Klageschrift.

Den Originalsong „Bound“ könnt Ihr Euch hier anhören:

Kooperation

Nun klagt Ricky Spicer erneut, diesmal aber gegen das Modemagazin VOGUE und dessen Verlag Condé Nast. Für das Cover der aktuellen VOGUE wurden Kanye West und seine Verlobte Kim Kardashian abgelichtet – und im Making-Of-Video des Covershoots ist Kanyes „Bound 2“ zu hören. „VOGUE hat wissentlich Audioaufnahmen von Mr. Spicer ohne dessen Genehmigung benutzt.“, so lautet die Anklage.

Das Video zum VOGUE-Covershoot könnt Ihr Euch hier ansehen:


Coachella 2019: Ariana Grande, Childish Gambino und Tame Impala treten auf
Weiterlesen