Wird Matthew McConaughey zu „Magnum“?

von

Schnurrbart-Remake mit Gerüchten: Matthew McConaughey soll nun laut „Bild am Sonntag“ doch den Kult-Ermittler „Magnum“ für einen neuen Kinofilm mimen.

Eigentlich hätte alles schon 2012 unter Dach und Fach gebracht sein können. Denn bereits in dem Jahr trat man an Matthew McConaughey mit dem Wunsch heran, er möge sich doch als Hauptdarsteller an dem „Magnum“-Kinofilm beteiligen.

Dafür wurden dem Schauspieler 15 Millionen Dollar geboten. Jedoch wollte sich McConaughey zu dem Zeitpunkt auf sein Familienleben konzentrieren und lehnte ab – vorerst. Jetzt soll es aber doch noch zum Kinoerlebnis mit Matthew McConaughey als Schnauzbart- und Hawaiihemd-Träger kommen. Derzeitig soll sogar schon an zwei Drehbüchern bei der Produktionsfirma CBS Films gewerkelt werden – und McConaughey hat nun auch wieder genügend Zeit und Lust auf derartiges Blockbuster-Kino.

Wann genau der texanische Schauspieler auf der großen Leinwand in die Fußstapfen von Tom Selleck treten wird, ist bisher noch unbekannt. Aktuell ist McConaughey in Christopher Nolans „Interstellar“ im Kino zu sehen.


Jahresrückblick 2022: Die 10 Lieblingsalben von Amélie Fromm
Weiterlesen