Toggle menu

musikexpress

Suche

Zum Todestag ein Must-See: Das Konzert zu David Bowies 50. Geburtstag

von

Heute vor zwei Jahren verstarb David Bowie – zwei Tage nach seinem Geburtstag, an den wir uns viel lieber erinnern möchten. Bowie wurde 69 Jahre alt. Seinen Fünfzigsten feierte er 1997 gebührend mit einer Show im Madison Square Garden. Die Gästeliste bestand aus einigen seiner musikalisch besonders begabten Freunde, die mit Bowie auftraten. Dabei waren unter anderem Lou Reed, die Foo Fighters, Sonic Youth, Frank Black von den Pixies, Robert Smith von The Cure und Billy Corgan von den Smashing Pumpkins.

Die Konzert-Party wurde damals im Fernsehen ausgestrahlt und später auf DVD veröffentlicht. Wer sich heute also lieber mit feierlich-fröhlichen Gedanken an Bowie erinnern möchte, kann sich hier das komplette Konzert ansehen:

20 Jahre später versammelte sich übrigens erneut eine Starbesetzung zu Bowies Ehren: Am 8. Januar 2017 und damit dem Tag, der Bowies 70. Geburtstag gewesen wäre, gedachten unter anderem Gary Oldman, La Roux und Simon Le Bon (Duran Duran) des verstorbenen Künstlers mit einem Live-Tribut.

mehr: 
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen