Moroder legt auf

Giorgio Moroder kündigt ersten Liveauftritt seines Lebens an

Ein Discoproduzent in New York: Giorgio Moroder soll nach 72 Jahren erstmals als DJ auftreten. Auch auf dem kommenden Album von Daft Punk könnte er zu hören sein.

Starproduzent, Songschreiber und Discolegende Giorgio Moroder hat im Alter von 72 Jahren seinen ersten Liveauftritt als DJ angekündigt. Moroder soll, so der Veranstalter, während der diesjährigen Music Academy des Getränkeherstellers und Eventsponsors Red Bull in New York auftreten.

Der in Südtirol geborene Hansjörg 'Giorgio' Moroder gilt als einer der wichtigsten Produzenten der Disco-Ära. Nach ersten Singleveröffentlichungen in Berlin gründete Moroder im München der Siebziger die Musicland Studios, in denen unter anderem Led Zeppelin, Queen und Elton John aufnahmen. Später arbeitete er mit Stars wie Donna Summer, Sparks, The Human League, Bonnie Tyler und David Bowie zusammen, 1997 gewann er gemeinsam mit Summer einen Grammy für ihren gemeinsamen Song 'Carry On'. Bis heute produziert Giorgio Moroder auch Filmmusik: 1983 produzierte er den Soundtrack zu Oliver Stones 'Scarface', fünf Jahre früher gewann er den Oscar für den Soundtrack zu 'Midnight Express'. Moroder lebt in Los Angeles und kündigte zuletzt an, auf dem wahrscheinlich im Mai 2013 erscheinenden neuen Album der französischen Electro-Pioniere Daft Punk "zu sprechen". Unter seinem eigenen Namen als DJ ist Moroder bisher offenbar nie aufgetreten.

Die Red Bull Music Academy geht dieses Jahr in ihre 15. Runde. Vom 28. April bis zum 31. Mai 2013 sollen neben Moroder 235 weitere Künstler in New York auftreten, Workshops geben oder Installationen präsentieren. Zu den teilnehmenden Musikern gehören unter anderem auch Brian Eno, Nile Rodgers, James Murphy, Kim Gordon, Erykah Badu, Four Tet, Stephen O'Malley (Sunn O)))), Pantha du Prince, Afrika Bambaataa und Tony Visconti.



Daft-Punk-Album erscheint im Frühjahr

Nile Rodgers, Paul Williams und Chilly Gonzales sollen mitmachen – Daft Punk haben sich wohl viel vorgenommen.

Tags: 2013 / Daft Punk / neues Album

Giorgio Moroder: Tribut an Donna Summer – und bald Songs mit Rihanna?

Giorgio Moroder würdigt die verstorbene Donna Summer als "großartigen Menschen". Der Produzent kündigte auch an, mit Rihanna oder Nicki Minaj zusammen...

Tags: Donna Summer / Giorgio Moroder / Rihanna

Farewell, Lady Of The Night: zum Tod von Donna Summer

Donna Summer starb im Alter von 63 Jahren in Englewood, Florida, an einem Krebsleiden. Albert Koch nimmt Abschied.

Tags: Donna Summer / Tod

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld