Todesmeldung

Alvin Lee ist tot

Der Sänger und Gitarrist von Ten Years After starb überraschend im Alter von 68 Jahren.

Alvin Lee ist tot. Der britische Gitarrist und Sänger starb am 6. März 2013 im Alter von 68 Jahren infolge einer Operation.

Mit seiner Bluesrock-Band Ten Years After hatte Lee in den späten Sechzigern und frühen Siebzigern acht Alben in den britischen Top 40. 2003 stieg Lee aus, das letzte Album von Ten Years After erschien 2008. Graham Alvin Barnes, wie Lee mit bürgerlichem Namen hieß, veröffentlichte selbst ein Dutzend Soloalben. Sein letztes Album STILL ON THE ROAD TO FREEDOM erschien im September 2012.

Auf seiner Homepage schreibt die Familie von Alvin Lee:

"WITH GREAT SADNESS WE HAVE TO ANNOUNCE THAT ALVIN UNEXPECTEDLY PASSED AWAY EARLY THIS MORNING AFTER UNFORSEEN COMPLICATIONS FOLLOWING A ROUTINE SURGICAL PROCEDURE. WE HAVE LOST A WONDERFUL MUCH LOVED FATHER AND COMPANION,

THE WORLD HAS LOST A TRULY GREAT AND GIFTED MUSICIAN.

JASMIN, EVI AND SUZANNE"

Alvin Lee mit Ten Years After - "I Can't Keep From Crying Sometimes", live im Studio München 1969:



__

Bleibt informiert über alle wichtigen Musikthemen mit unserem Newsletter!

 


Soft-Machine-Gründer Kevin Ayers ist tot

Der einstige Underground trauert um einen seiner Helden: Kevin Ayers, Mitgründer von Soft Machine, starb im Alter von 68 Jahren.

Ravi Shankar ist tot

Ravi Shankar ist tot. Der indische Sitar-Musiker starb mit 92 Jahren in San Diego nach einer Operation.

Tags: Beatles / George Harrison / Ravi Shankar / tot / Ursache

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld