600. Episode: Die Simpsons feiern mit 60-minütiger HipHop-Folge „The Great Phatsby“

von

Kommendes Jahr gehen die Simpsons bereits in die 28. Runde. Um die neue Staffel, das 27-jährige Bestehen und vor allem die 600. Episode der beliebten Serie zu feiern, wird es zum ersten Mal in der Simpsons-Geschichte eine einstündige Folge geben. Das Thema der Episode: HipHop. Der Titel: „The Great Phatsby“, eine Anlehnung an F. Scott Fitzgeralds „The Great Gatsby“.

In Springfield ist wieder einiges los: Lisa findet einen festen – und durchaus reichen – Freund, Marge eröffnet eine Boutique und Mr. Burns lebt dank Hip-Hop-Mogul Jay G keinen so ausschweifenden „way of life“ wie bisher. Auch Jay G soll eine Anlehnung an Fitzgeralds Werk sein, in der die zentrale Figur Jay Gatsby heißt.

Simpsons-Produzent Matt Selman sagte in einem Interview mit „Entertainment Weekly“, dass er „The Great Phatsby“ als eine HipHop-Hommage an Fitzgeralds Film sieht. Die Handung ist um Mr. Burns in den „Springfield Hamptons“ angesiedelt. Homer Simpsons führt als Erzähler durch die Geschichte wie Nick Carraway einst bei „The Great Gatsby“. Burns, der für Matt Selman ein „Old-School Gatsby“ ist und Jay G, ein „New-School Gatsby“, finden zusammen, doch letzterer verführt den geizigen Burns mit seinem HipHop-Lifestyle, was zum Bankrott des Atomkraftwerks führt. Das übernimmt schließlich Jay G. Doch Burns wartet nicht lange, um es sich zurückzuholen.

Komponist Jim Beanz schrieb für die Folge die HipHop-Songs. Die Ausstrahlung der 28. Staffel ist ab September 2016 geplant. Die HipHop-Folge wird wahrscheinlich im Januar 2017 zu sehen sein.


„Das Damengambit“: Regisseur beantwortet Frage nach möglicher Fortsetzung
Weiterlesen