7 Fakten über… Bands, die ihre Sänger austauschen

von

Edit: Die folgende Liste erschien zuerst in der Mai-Ausgabe des Musikexpress und damit vor der Wahnsinnsmeldung, dass Axl Rose tatsächlich Brian Johnson bei AC/DC ersetzen wird. Verrückte Rock’n’Roll-Welt, du!

1
Nach dem Comeback-Flop von No Doubt legt Gwen Stefani ihr erstes Soloalbum seit zehn Jahren vor. „Übers Internet“ habe sie erfahren, dass ihre Bandkollegen unterdessen mit jemand anderem weitermachen: Davey Havok von AFI. Apparently, they don’t speak.

2

Nach drei gemeinsamen Platten, (I), (II) und (III), verkündete Alice Glass, 50 Prozent der kanadischen Elektropunks Crystal Castles, ihren Ausstieg und das daraus resultierende Ende der Band. Letzteres wurde vom Management umgehend dementiert. Ein halbes Jahr darauf stellten die anderen 50 Prozent, Ethan Kath, einen neuen Song vor: „Frail“, mit der neuer Sängerin, Edith Frances. Gemeinsam will man bald das vierte Crystal-Castles-Album veröffentlichen.

3
Nach dem Tod ihres Ursängers, Scott Weiland, Ende 2015 und dem Weggang seines Nachfolgers, Chester Bennington, suchen die Stone Temple Pilots einen neuen Frontman. Seit Februar kann man sich auf der Band-Website bewerben, eine engere Auswahl sei bereits getroffen.

4
Frank Carter war das einzige Gesicht der britischen Hardcore-Punks Gallows. Anfang 2007 zierte er als Anführer der „Cool List“ ein „NME“-Cover. 2011 verließ er die Band, in der auch sein Bruder Steph spielt, um sich auf eine desaströs gefloppte Karriere mit Pure Love zu konzentrieren. Nach nur einem Album war die Band Geschichte. Seit 2015 ist Carter Solist. Gallows machten mit Wade MacNeil von Alexisonfire weiter.

5
2005 verließ Tom DeLonge Blink-182, was das Ende der Band bedeutete. Nach einem kurzlebigen Comeback schied DeLonge Anfang 2015 erneut im Streit aus. Die zwei verbliebenen Bandmitglieder nehmen nun neue Musik mit Alkaline-Trio-Sänger Matt Skiba auf.

6
Nachdem ihr Sänger Bradley Nowell 2006 an einer Überdosis Heroin gestorben war, setzten Sublime (größter Hit: das „Lady Madonna“-Rip-off „What I Got“) ihre Karriere mit Sänger Rome Ramirez fort.

7
2008 stieg Ali Campbell wegen finanzieller Streitigkeiten nach fast 30 Jahren bei UB40 aus. Zu seinem Missfallen wurde er von seinem Bruder Duncan ersetzt, dem man schon 1978 angeboten hatte, Sänger der Popreggae-Band zu werden. Nachdem Ali Campbell „fünf Jahre dabei zusehen musste“, wie sein Bruder seine Songs „ermordete“, gründete er mit den Ex-UB40-Mitgliedern Mickey Virtue und Astro seine eigene Version der Band. Beide Inkarnationen befinden sich seither im Rechtsstreit.

t:7 Fakten über… Bands, die ihre Sänger austauschen


AC/DC sollten aus Respekt vor Johnson die restlichen Tourtermine absagen – und wenn es das war, war es das eben. Ein überfälliger Kommentar.auf Musikexpress ansehen


Travis Barker macht aus Adeles „Easy On Me“ eine Powerrock-Ballade
Weiterlesen